Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Gesundheit

Klinikum Dortmund gewinnt "HR Award 2021" in Silber in der Hofburg in Wien

Nachricht vom 01.12.2021

Das Klinikum Dortmund hat jetzt in Österreich den internationalen "HR Award 2021" in Silber bekommen. Vor geladenen Personalmanager*innen in der Wiener Hofburg überreichte TV-Moderator Christian Clerici den begehrten Preis in der Kategorie "Recruiting".

Klinikum Nord gewinnt HR-Award

Marc Raschke, Leitung der Unternehmenskommunikation im Klinikum, nahm den Preis in Wien stellvertretend entgegen.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): John Kücükcay

Marc Raschke, Leitung der Unternehmenskommunikation im Klinikum, nahm die Auszeichnung stellvertretend für das Projekt "Tiny Hospital" entgegen, mit dem das Krankenhaus auf sehr innovative Art ausgerechnet mitten in der Corona-Pandemie für einen Job im Klinikum warb. An diesem Abend wurden in vier Kategorien die begehrten Trophäen in Gold, Silber und Bronze an Projekte aus Deutschland, Österreich, Schweiz und Lichtenstein vergeben.

Mit dem Tiny Hospital sollen Bewerber angelockt werden

"Wir wollten mit Tiny Hospital auch im Lockdown irgendwie für die so wichtige Arbeit im Krankenhaus werben und Nachwuchs neugierig machen. Zugleich wussten wir: Das geht derzeit nicht persönlich vor Ort, also bieten wir quasi ein Remote-Praktikum vom heimischen Sofa aus an", erklärt Raschke. "Das Live-Event war damals unser erfolgreichstes Event auf dem Instagram-Kanal des Klinikums gewesen. Innerhalb von 24 Stunden hatten wir über 12.000 Aufrufe."

Mit solchen Aktionen gelingt es dem Klinikum, Nachwuchskräfte auf sich aufmerksam zu machen. "Und das wird uns auch zurückgespiegelt: Bewerber*innen werden vor allem über unser Tun auf den sozialen Medien auf uns aufmerksam", so Raschke.

Mini-Format soll das Arbeitsleben widerspiegeln

"Tiny Hospital" ist, wie der Name es schon sagt, ein kleines Krankenhaus, genauer gesagt eigentlich nur eine kleine Station. Die hatte die Unternehmenskommunikation des Klinikums aus Holz auf 40x40cm Grundfläche nachgebaut, um sie dann als Bühne für ein ungewöhnliches "Kammerspiel" zu nutzen: Im Rahmen eines Live-Events auf Instagram steuerte der OP-Roboter "Da-Vinci", der sonst für komplexe Operationen am Menschen eingesetzt wird, eine Arbeitsschicht lang die Geschicke auf der winzigen Station, die in dem Live-Event zeitlich auf 24 Minuten eingedampft war. Das Instrumentarium des "DaVinci" ist für solche winzigen Eingriffe ausgelegt. Kommandos zu dem, was auf der Station zu tun war, kamen u.a. von den Zuschauer:innen auf Instagram, die so die Abläufe mit steuern konnten.

Die Verleihung in der Wiener Hofburg fand unter 2G-Richtlinien statt. Der 1. Platz in der Kategorie "Recruiting" ging an die Wiener Städtische Versicherung AG ("Check die Lehre – Jobgame"). In der Kategorie "Strategie, Leadership & Personalentwicklung" setzte sich "A1 Telekom Austria" durch, bei Tools & Services "Bayer Austria". Bestes Unternehmen im Employer Branding wurde die Drogeriekette "dm".

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.