Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Informationen zum Coronavirus

Bitte beachten Sie, dass ab dem 13.12.2021 das Tragen einer FFP2, KN-95- oder N95-Maske in einigen städtischen Gebäuden und Räumen mit Publikumsverkehr zwingend erforderlich ist!

Informationen zu den aktuell geltenden Regelungen finden Sie hier:

Auszeichnung

Dortmunder Musikschüler*innen holen Preise beim Westfälischen van Bremen Klavierwettbewerb

Nachricht vom 07.01.2022

Diana Graf und Fabian Tavernise, beide Schüler*innen der Musikschule Dortmund, haben für den Wettbewerb ein Werk des Dortmunder Komponisten Eduard Wilsing einstudiert und damit sehr erfolgreich einen 3. bzw. 2. Preis erspielt.

Erfolgreiche Schüler*innen der Musikschule Dortmund beim Westfälischen van Bremen Klavierwettbewerb

Diana Graf und Fabian Tavernise haben den 3. bzw. 2. Preis erspielt.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Stefan Prophet

Die romantischen Werke Eduard Wilsings aus der Zeit 1838 und 1842 sprechen auch junge Menschen an - das machen die Aufnahmen deutlich, mit denen sich Diana Graf und Fabian Tavernise für den Westfälischen-van-Bremen-Klavierwettbewerb des Jahres 2021 (der Einsendeschluss war der 10. Dezember 2021) beworben haben. Beide sind Schüler*in an der Musikschule Dortmund und werden von ihrer Klavierlehrerin Sigrid Althoff vorbereitet.

Diana Graf (*2005) findet die Werke von Eduard Wilsing wundervoll. Zur Auswahl der Fantasia fis-moll, op. 10, sagt sie: "Die Vielfalt von Ausdrücken in dem Stück hat mich begeistert."

Auf die Frage an Fabian Tavernise (*2004), was ihn bei der Sonate Nr. 1 f-moll von Eduard Wilsing besonders anspricht, wies er darauf hin, dass er den ersten Satz sehr gut findet, "weil er sehr belebt ist und mir die Zwischenteile zwischen den Themen sehr gut gefallen". Und fügt hinzu: "Ehrlich gesagt weiß ich nicht ganz, was ich dazu noch sagen soll, weil einfach viele Stücke von Wilsing toll sind."

Zum Thema

Weitere Informationen finden Sie online.

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.