Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Informationen zum Coronavirus

Bitte beachten Sie, dass ab dem 13.12.2021 das Tragen einer FFP2, KN-95- oder N95-Maske in einigen städtischen Gebäuden und Räumen mit Publikumsverkehr zwingend erforderlich ist!

Informationen zu den aktuell geltenden Regelungen finden Sie hier:

Kultur

Reinoldi-Kirche wird zum Hörsaal: Vorlesung über "Andersorte" mit Film und Diskussion

Nachricht vom 14.01.2022

Es ist eine ganze Vorlesungsreihe, die die TU Dortmund unter dem Titel "Bild und Klang" in die Stadt bringt. Der Hörsaal ist die St. Reinoldikirche. Am Dienstag, 18. Januar, geht es ab 19:30 Uhr um "Andersorte". Was bedeutet dieses Wort? Welches Potential steckt dahinter?

Beleuchteter Kirchenraum in St. Reinoldi

Die Reihe "Bild und Klang" bietet Vorlesungen in dem besonderen Raum St. Reinoldikirche.

Was verbindet in Dortmund Orte wie die Stadtkirche und die Kokerei Hansa? Welches Potential bieten diese "Andersorte" für die Stadt und für die Menschen, die hier leben? Der zweite Abend der öffentlichen Vorlesung in 2022 widmet sich den "Andersorten// Herotopien". An diesem Abend wird der fünfte und letzte Film der "edition ortlos" in der Reinoldikirche gezeigt: Begleitet wird die Filmvorführung von zwei kunstwissenschaftlichen Beiträgen von Dr. Christin Ruppio und Prof. Barbara Welzel. Die TU Dortmund veranstaltet die inzwischen zur Tradition gewordene öffentliche Vorlesungsreihe in Kooperation mit dem Stadtarchiv Dortmund und der Stadtkirche St. Reinoldi.

Die Stadtkirche St. Reinoldi öffnet sich seit 2005 mit der öffentlichen Vorlesung "Bild und Klang" als Hörsaal. Der Kirchen-Raum und die Kunstwerke sind dabei nie einfach nur Kulisse, sondern rücken immer wieder in den Blick. Scheinbar nicht in den Raum gehörende Bilder und Klänge geben einen außergewöhnlichen Kontext. Die Vorlesung "Andersorte // Herotopien" richtet sich gleichermaßen an Studierende wie an die städtische Öffentlichkeit. Interessierte sind sehr herzlich eingeladen! Die Veranstaltung findet am 18. Januar, 19:30 Uhr unter den aktuellen Corona-Schutz-Regeln statt.

In diesem Wintersemester 2021/22 gab es bereits eine ganze Reihe von "Bild und Klang"-Veranstaltungen. Diskutiert wurden unter anderem Themen wie "Klangräume // soundscapes", "Erinnerungsorte // Mnemotope", "Öffentlicher Raum // public space", "Der Himmel über Dortmund" und "bei Dante". Die nächsten Termine der Veranstaltungsreihe "Bild und Klang" sind am 25. Januar und am 1. Februar.

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.