Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Verkehr

BVB-Leipzig am 2. April – DSW21 fährt mit komplettem Heimspiel-Angebot

Nachricht vom 29.03.2022

Nach langer Zeit könnte am Samstag, 2. April, das Spiel des BVB gegen RB Leipzig wieder ausverkauft sein. Ein volles Haus bedeutet rund 30.000 Fans, die mit Bus und Bahn anreisen. DSW21 wird deshalb an diesem Tag wieder sein komplettes Heimspiel-Angebot auffahren.

DSW - BVB

Beim BVB-Spiel gegen Leipzig am Samstag, 2. April, rollt bei der DSW21 wieder alles, was Räder hat.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): DSW21

Die Fans sind es außerhalb von Corona seit vielen Jahren gewohnt: Im Stadtbahnbereich rollt alles, was Räder hat. Und bei den Bussen gibt es zahlreiche Fahrten zusätzlich, darunter auch den beliebten Uni-Shuttle.

Stadtbahn: U45, U42 und U46

Die wichtigste Stadtbahnlinie in Richtung Signal Iduna Park ist die U45 (Hbf – Stadion/Westfalenhallen), die wieder die Haltestelle "Stadion" anfährt. Ebenfalls gut zu erreichen ist der Signal Iduna Park mit den Stadtbahnlinien U42 (Grevel – Schulte-Rödding – Reinoldikirche – Theodor-Fliedner-Heim – Hombruch) und U46 (Brunnenstraße/Brügmannplatz – Reinoldikirche – Westfalenhallen).

Die nächstgelegenen Haltestellen zum Signal Iduna Park sind "Stadion" (U45), "Theodor-Fliedner-Heim" (U42) und "Westfalenhallen" (U46).

Am Hauptbahnhof werden die Fußball-Fans wie üblich über den Nordeingang zum Bahnsteig gelenkt, um den Zugang zur Stadtbahnhaltestelle besser zu regeln.

Ein regulierter Zugang erfolgt nach Spielende ebenfalls an den beiden Zugängen zur Haltestelle "Stadion", die zur Abreise wieder geöffnet wird. Von dort fährt die U45 mit zusätzlichen Fahrten verstärkt bis zum Hauptbahnhof.

Auch an der U42-Haltestelle "Theodor-Fliedner-Heim" wird bei der Rückfahrt vom Stadion eine Zugangsregulierung am südlichen Zugang (Höhe Tassiloweg) eingerichtet.

Bus: Uni-Shuttle, 450, 452, 448

Zwischen der Universität und der Haltestelle "Theodor-Fliedner-Heim" fährt wieder der Uni-Shuttle. Die Buslinie 450 wird zwischen Kirchhörde und Westfalenhallen durch zusätzliche Fahrzeuge deutlich verstärkt. Außerdem fahren zwei zusätzliche Busse auf der Linie 453 ("Löschteich-E-Wagen") ab Westfalenhallen nach Schüren/Aplerbeck sowie ein zusätzlicher E-Wagen auf der Linie 448.

Fahrgastinformation: Web und App

Alle zusätzlichen BVB-Fahrten sind in der elektronischen Fahrplanauskunft im Web (bus-und-bahn.de oder bub.mobi) sowie in der DSW21- und VRR-App zu finden. Die Fahrkarten sind KombiTickets, die in ganz NRW gelten.

Hinweis: E-Bike-Festival in der City und Gleisbauarbeiten in Körne

Fahrgäste sollten bei der An- und Abreise beachten, dass neben dem BVB-Spiel an diesem Wochenende noch das E-Bike-Festival (1. bis 3. April) stattfindet. Auf der U43 finden zudem im Bereich Körne Gleisbauarbeiten statt, die am Samstag zu Einschränkungen bei Fahrgästen und Autofahrenden führen können. Gleisbauarbeiten sind komplexe Arbeiten, die langfristig terminiert werden müssen, um den Einsatz von Spezialmaschinen, Personal und Material sicher planen zu können. Deshalb lassen sich bei allen Bemühungen Überschneidungen mit anderen Ereignissen in der Stadt nicht immer vermeiden.

Empfehlung: Zeit und Gelassenheit mitbringen

DSW21 setzt an diesem Wochenende allein für den Schienenersatzverkehr der U43 und die BVB-Sonderverkehre rund 40 Busse mehr als an einem gewöhnlichen Samstag ein. Trotzdem werden sich Wartezeiten und punktuell volle Fahrzeuge nicht immer vermeiden lassen. Fahrgäste sollten deshalb die nötige Gelassenheit mitbringen und für die An- und Abfahrt etwas mehr Zeit einplanen.

Fahrgäste müssen in Bus und Bahn mindestens eine medizinische Maske, eine sogenannte OP-Maske, tragen. DSW21 empfiehlt eine FFP2-Maske.

Dieser Beitrag befasst sich mit Angelegenheiten einer Beteiligungsgesellschaft der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.