Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Lokalpolitik

Sitzung des Dortmunder Rates kann wieder über Livestream gesehen werden

Nachricht vom 30.03.2022

Was beschließen die Ratsmitglieder? Wie stimmen die Fraktionen ab? Die Dortmunder Lokalpolitik können Bürger*innen erneut live am Bildschirm verfolgen - am Donnerstag, 31. März, wird dafür auf dortmund.de ein Livestream eingerichtet.

Im Mai 2021 beschloss der Rat der Stadt Dortmund, dass seine Sitzungen per Livestream übertragen werden sollen. Die Streams werden über dortmund.de verbreitet und für die Dauer der laufenden Wahlperiode archiviert. Auch in anderen Großstädten in Deutschland werden Ratssitzungen live ins Internet übertragen, um eine breitere Öffentlichkeit zu erreichen.

Im September des vergangenen Jahres war es denn soweit; erstmals wurde eine Sitzung per Livestream übertragen. Mittlerweile ist es schon fast Routine - die nächste Sitzung kann am Donnerstag, 31. März, live verfolgt werden. Zusätzlich zu dortmund.de wird der Stream auch auf dem städtischen YouTube-Kanal eingebunden.

Generalkonsulin der Ukraine spricht

Auf Einladung von Oberbürgermeister Thomas Westphal ist Iryna Shum, Generalkonsulin der Ukraine, am Donnerstag, 31. März, Gast der Ratssitzung in den Westfalenhallen (Beginn: 15:00 Uhr). Die Sitzung des Rates der Stadt Dortmund wird unter dem Tagesordnungspunkt (TOP) 2.1 den Krieg in der Ukraine thematisieren.

Iryna Shum wird zu Beginn des TOP die Lage in der Ukraine schildern und erläutern, wie die deutschen Städte die Ukraine in der aktuellen Situation weiterhin unterstützen können.

Debatten über Bauprojekte, Stadtgestaltung und Energie

Für die Sitzung haben sich die Ratsmitglieder außerdem mehrere Themen auf die Agenda gesetzt, darunter Bauvorhaben, Maßnahmen zu Stadtgestaltung und Wohnen und Verkehr. So sollen zum Beispiel die Förderrichtlinien zum Programm "Querbeet Dortmund - ernte deine Stadt!" und der "Ausbau des Salz- und Pfefferweges" beschlossen werden.

Auch der "Masterplan Energiezukunft" wird im Fokus des Rates stehen. Weitere Debatten, u.a. auch zum Thema Corona-Pandemie, werden erwartet.

Eine Zusammenfassung der Ratssitzung wird in Kürze auf dortmund.de veröffentlicht.

Mehr Infos zur Ratssitzung

Wann die Sitzungen des Rates der Stadt Dortmund stattfinden und welche Punkte auf der jeweligen Tagesordnung stehen, können interessierte Bürger*innen unter dortmund.de/rat nachlesen. Sitzungsunterlagen der politischen Gremien können über das Gremieninformationssystem (GIS) der Stadt Dortmund eingesehen werden.

Dieser Beitrag befasst sich mit der Rats- bzw. Gremienarbeit der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.