Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Gesundheit

Alle Entwicklungen vom 10. bis 30. März 2022

Nachricht vom 04.04.2022

Update (30. März, 13:15 Uhr): 1.451 weitere positive Testergebnisse – RKI-Inzidenzwert beträgt 1.405,5

Der auf Basis der gestrigen Meldungen vom RKI errechnete Inzidenz-Wert beträgt für Dortmund 1.405,5.

Am Dienstag sind 1.451 positive Testergebnisse hinzugekommen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 136.577 positive Tests vor. 118.824 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 17.238 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert.

Zurzeit werden in Dortmund 222 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter zwölf Patient*innen intensivmedizinisch, acht davon mit Beatmung. In Dortmund starben bislang 361 Menschen ursächlich an COVID-19, weitere 154 mit Corona infizierte Patient*innen verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Vollständig geimpft sind in Dortmund bislang 484.279 Menschen. Es wurden 347.931 Auffrischungsimpfungen verabreicht. Die Anzahl aller insgesamt durchgeführten Impfungen beträgt 1.281.660.

Update (29. März, 12:30 Uhr): 785 weitere positive Testergebnisse – RKI-Inzidenzwert beträgt 1.326,7

Der auf Basis der gestrigen Meldungen vom RKI errechnete Inzidenz-Wert beträgt für Dortmund 1.326,7.

Am Montag sind 785 positive Testergebnisse hinzugekommen.Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 135.126 positive Tests vor. 117.632 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 16.979 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert.

Zurzeit werden in Dortmund 231 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter zwölf Patient*innen intensivmedizinisch, sieben davon mit Beatmung. In Dortmund starben bislang 361 Menschen ursächlich an COVID-19, weitere 154 mit Corona infizierte Patient*innen verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Vollständig geimpft sind in Dortmund bislang 484.237 Menschen. Es wurden 347.630 Auffrischungsimpfungen verabreicht. Die Anzahl aller insgesamt durchgeführten Impfungen beträgt 1.281.300.

Update (28. März, 12:30 Uhr): 3.019 weitere positive Testergebnisse – RKI-Inzidenzwert beträgt 1.409,7

Der auf Basis der gestrigen Meldungen vom RKI errechnete Inzidenz-Wert beträgt für Dortmund 1.409,7.

Am Freitag, Samstag und Sonntag sind 3.019 positive Testergebnisse hinzugekommen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 134.341 positive Tests vor. 116.698 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 17.128 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert.

Zurzeit werden in Dortmund 234 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter zwölf Patient*innen intensivmedizinisch, sechs davon mit Beatmung. In Dortmund starben bislang 361 Menschen ursächlich an COVID-19, weitere 154 mit Corona infizierte Patient*innen verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Vollständig geimpft sind in Dortmund bislang 484.165 Menschen. Es wurden 347.446 Auffrischungsimpfungen verabreicht. Die Anzahl aller insgesamt durchgeführten Impfungen beträgt 1.280.989.

Update (25. März, 12:45 Uhr): 1.528 weitere positive Testergebnisse – RKI-Inzidenzwert beträgt 1.377,2

Der auf Basis der gestrigen Meldungen vom RKI errechnete Inzidenz-Wert beträgt für Dortmund 1.377,2.

Am Donnerstag sind 1.528 positive Testergebnisse hinzugekommen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 131.322 positive Tests vor. 113.955 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 16.852 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert.

Zurzeit werden in Dortmund 259 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter 17 Patient*innen intensivmedizinisch, zehn davon mit Beatmung. Dem Gesundheitsamt wurde ein weiterer Todesfall gemeldet. Leider verstarb am 23. März ein 79-jähriger Mann nicht ursächlich an COVID-19. In Dortmund starben bislang 361 Menschen ursächlich an COVID-19, weitere 154 mit Corona infizierte Patient*innen verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Vollständig geimpft sind in Dortmund bislang 484.022 Menschen. Es wurden 346.913 Auffrischungsimpfungen verabreicht. Die Anzahl aller insgesamt durchgeführten Impfungen beträgt 1.280.237.

Update (24. März, 12:30 Uhr): 1.700 weitere positive Testergebnisse – RKI-Inzidenzwert beträgt 1.443,1

Der auf Basis der gestrigen Meldungen vom RKI errechnete Inzidenz-Wert beträgt für Dortmund 1.443,1.

Am Mittwoch sind 1.700 positive Testergebnisse hinzugekommen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 129.794 positive Tests vor. 112.863 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 16.417 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert.

Zurzeit werden in Dortmund 249 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter 20 Patient*innen intensivmedizinisch, elf davon mit Beatmung. In Dortmund starben bislang 361 Menschen ursächlich an COVID-19, weitere 153 mit Corona infizierte Patient*innen verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Vollständig geimpft sind in Dortmund bislang 483.935 Menschen. Es wurden 346.560 Auffrischungsimpfungen verabreicht. Die Anzahl aller insgesamt durchgeführten Impfungen beträgt 1.279.773.

Update (23. März, 12:15 Uhr): 1.192 weitere positive Testergebnisse – RKI-Inzidenzwert beträgt 1.465,9

Der auf Basis der gestrigen Meldungen vom RKI errechnete Inzidenz-Wert beträgt für Dortmund 1.465,9.

Am Dienstag sind 1.192 positive Testergebnisse hinzugekommen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 128.094 positive Tests vor. 111.694 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 15.886 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert.

Zurzeit werden in Dortmund 248 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter 22 Patient*innen intensivmedizinisch, elf davon mit Beatmung.

Dem Gesundheitsamt wurden zwei weitere Todesfälle gemeldet. Leider verstarben am 20. März ein 90-jähriger Mann nicht ursächlich und am 21. März eine 93-jährige Frau ursächlich an COVID-19. In Dortmund starben bislang 361 Menschen ursächlich an COVID-19, weitere 153 mit Corona infizierte Patient*innen verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Vollständig geimpft sind in Dortmund bislang 483.862 Menschen. Es wurden 346.293 Auffrischungsimpfungen verabreicht. Die Anzahl aller insgesamt durchgeführten Impfungen beträgt 1.279.393.

Update (22. März, 12:25 Uhr): 914 weitere positive Testergebnisse – RKI-Inzidenzwert beträgt 1.472,5

Der auf Basis der gestrigen Meldungen vom RKI errechnete Inzidenz-Wert beträgt für Dortmund 1.472,5.

Am Montag sind 914 positive Testergebnisse hinzugekommen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 126.902 positive Tests vor. 110.636 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 15.754 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert.

Zurzeit werden in Dortmund 240 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter 19 Patient*innen intensivmedizinisch, zwölf davon mit Beatmung.

Dem Gesundheitsamt wurde ein weiterer Todesfall gemeldet. Leider verstarb am 20. März eine 55-jährige Frau nicht ursächlich an Covid-19. In Dortmund starben bislang 360 Menschen ursächlich an COVID-19, weitere 152 mit Corona infizierte Patient*innen verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Vollständig geimpft sind in Dortmund bislang 483.725 Menschen. Es wurden 345.806 Auffrischungsimpfungen verabreicht. Die Anzahl aller insgesamt durchgeführten Impfungen beträgt 1.278.700.

Impfangebot in der Berswordt-Halle endet

Aufgrund der leider unverändert geringen Impfnachfrage beendet die Stadt Dortmund ihr Impfangebot in der Berswordt-Halle ab Samstag, 26. März. Das zentrale Impfangebot in der Thier-Galerie wird es auch weiterhin geben. Im Angebot sind dort die Impfstoffe von Moderna, BioNTech/Pfizer und Novavax. Auch die Terminvereinbarungen für Kinderimpfungen in der Thier-Galerie sind weiterhin möglich. Mobile Impfangebote in den Stadtteilen ergänzen die beiden zentralen Impfangebote der Stadt. Zurzeit sind die Impfbusse verstärkt für die Impfungen der Flüchtlinge aus der Ukraine im Einsatz.

Corona in den Stadtbezirken

Die Stadt Dortmund stellt den monatlichen Überblick zum Coronavirus aus den einzelnen Stadtbezirken als Tabelle sowie die dazugehörige Fachkommentierung aus dem Gesundheitsamt zur Verfügung.

Hinweis: Der Berichtszeitraum verlängert sich ab jetzt. Die Fachkommentierungen werden zukünftig in achtwöchigen Abständen erscheinen, aber jeweils Vier-Wochen-Zeiträume ausweisen, um weiterhin eine Vergleichbarkeit herstellen zu können. Die nächste Fachkommentierung wird mit Datenstand 13. Mai etwa Mitte Mai erscheinen.

Update (21. März, 12:05 Uhr): 3.185 weitere positive Testergebnisse – RKI-Inzidenzwert beträgt 1.466,1

Der auf Basis der gestrigen Meldungen vom RKI errechnete Inzidenz-Wert beträgt für Dortmund 1.466,1.

An Freitag, Samstag und Sonntag sind 3.185 positive Testergebnisse hinzugekommen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 125.988 positive Tests vor. 109.842 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 15.635 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert.

Zurzeit werden in Dortmund 227 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter 19 Patient*innen intensivmedizinisch, acht davon mit Beatmung.

Dem Gesundheitsamt wurden drei weitere Todesfälle gemeldet. Leider verstarben am 9. März ein 84-jähriger Mann und am 12. März ein 90-jähriger Mann sowie am 17. März eine 99-jährige Frau ursächlich an Covid-19. In Dortmund starben bislang 360 Menschen ursächlich an Covid-19, weitere 151 mit Corona infizierte Patient*innen verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Vollständig geimpft sind in Dortmund bislang 483.663 Menschen. Es wurden 345.602 Auffrischungsimpfungen verabreicht. Die Anzahl aller insgesamt durchgeführten Impfungen beträgt 1.278.401.

Update (18. März, 12:30 Uhr): 1.651 weitere positive Testergebnisse – RKI-Inzidenzwert beträgt 1.377,2

Der auf Basis der gestrigen Meldungen vom RKI errechnete Inzidenz-Wert beträgt für Dortmund 1.377,2.

Am Donnerstag sind 1.651 positive Testergebnisse hinzugekommen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 122.803 positive Tests vor. 107.926 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 14.369 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert.

Zurzeit werden in Dortmund 231 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter 17 Patient*innen intensivmedizinisch, sieben davon mit Beatmung.

Dem Gesundheitsamt wurden zwei weitere Todesfälle gemeldet. Leider verstarben am 16. März eine 76-jährige Frau und am 17. März ein 88-jähriger Mann nicht ursächlich an COVID-19. In Dortmund starben bislang 357 Menschen ursächlich an COVID-19, weitere 151 mit Corona infizierte Patient*innen verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Vollständig geimpft sind in Dortmund bislang 483.474 Menschen. Es wurden 344.875 Auffrischungsimpfungen verabreicht. Die Anzahl aller insgesamt durchgeführten Impfungen beträgt 1.277.348.

Update (17. März, 12:30 Uhr): 1.822 weitere positive Testergebnisse – RKI-Inzidenzwert beträgt 1301,2

Der auf Basis der gestrigen Meldungen vom RKI errechnete Inzidenz-Wert beträgt für Dortmund 1.301,2.

Am Mittwoch sind 1.822 positive Testergebnisse hinzugekommen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 121.152 positive Tests vor. 106.998 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 13.648 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert.

Zurzeit werden in Dortmund 235 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter 18 Patient*innen intensivmedizinisch, acht davon mit Beatmung. In Dortmund starben bislang 357 Menschen ursächlich an COVID-19, weitere 149 mit Corona infizierte Patient*innen verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Vollständig geimpft sind in Dortmund bislang 483.411 Menschen. Es wurden 344.523 Auffrischungsimpfungen verabreicht. Die Anzahl aller insgesamt durchgeführten Impfungen beträgt 1.276.913.

Update (16. März, 12:00 Uhr): 1.194 weitere positive Testergebnisse – RKI-Inzidenzwert beträgt 1193,3

Der auf Basis der gestrigen Meldungen vom RKI errechnete Inzidenz-Wert beträgt für Dortmund 1.193,3.

Am Dienstag sind 1.194 positive Testergebnisse hinzugekommen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 119.330 positive Tests vor. 106.027 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 12.797 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert.

Zurzeit werden in Dortmund 235 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter 14 Patient*innen intensivmedizinisch, acht davon mit Beatmung. Dem Gesundheitsamt wurden zwei weitere Todesfälle gemeldet. Leider verstarben am 6. März ein 74-jähriger Mann und am 12. März eine 65-jährige Frau nicht ursächlich an COVID-19. In Dortmund starben bislang 357 Menschen ursächlich an COVID-19, weitere 149 mit Corona infizierte Patient*innen verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Vollständig geimpft sind in Dortmund bislang 483.355 Menschen. Es wurden 344.254 Auffrischungsimpfungen verabreicht. Die Anzahl aller insgesamt durchgeführten Impfungen beträgt 1.276.521.

Situation in den Dortmunder Kliniken

Das Gesundheitsamt und alle Dortmunder Krankenhäuser hatten bereits in der letzten Woche darauf hingewiesen, dass die Besuchsregelungen den jeweiligen Situationen vor Ort angepasst werden müssten. An dieser Notwendigkeit hat sich bei seit Tagen ansteigenden Inzidenzwerten nichts geändert. Das hohe Infektionsgeschehen hat dazu geführt, dass es zurzeit auf 16 Stationen in fünf Dortmunder Krankenhäusern Ausbruchsgeschehen mit COVID-19 gibt. Davon sind auch die geriatrischen Stationen von zwei Häusern betroffen. Dr. Frank Renken, Leiter des Gesundheitsamtes appelliert besonders an die Ü-60-Jährigen: "Lassen Sie sich impfen und kommen Sie zur Booster-Impfung!"

Update (15. März, 13:00 Uhr): 936 weitere positive Testergebnisse – RKI-Inzidenzwert beträgt 1.186,5

Der auf Basis der gestrigen Meldungen vom RKI errechnete Inzidenz-Wert beträgt für Dortmund 1.186,5.

Am Montag sind 936 positive Testergebnisse hinzugekommen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 118.136 positive Tests vor. 105.228 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 12.404 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert.

Zurzeit werden in Dortmund 228 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter 15 Patient*innen intensivmedizinisch, sieben davon mit Beatmung. Dem Gesundheitsamt wurden zwei weitere Todesfälle gemeldet. Leider verstarben am 10. März ein 72-jähriger Mann und am 13. März ein 71-jähriger Mann nicht ursächlich an COVID-19. In Dortmund starben bislang 357 Menschen ursächlich an COVID-19, weitere 147 mit Corona infizierte Patient*innen verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Vollständig geimpft sind in Dortmund bislang 483.135 Menschen. Es wurden 343.839 Auffrischungsimpfungen verabreicht. Die Anzahl aller insgesamt durchgeführten Impfungen beträgt 1.275.860.

Die Elterninitiative Kindertagesstätte Dortmund-West, Froschlake 10, ist bis auf Weiteres geschlossen.

Update (14. März, 12:20 Uhr): 2.744 weitere positive Testergebnisse – RKI-Inzidenzwert beträgt 1.156,9

Der auf Basis der gestrigen Meldungen vom RKI errechnete Inzidenz-Wert beträgt für Dortmund 1.156,9.

Freitag, Samstag und Sonntag sind 2.744 positive Testergebnisse hinzugekommen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 117.200 positive Tests vor. 104.816 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 11.882 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert.

Zurzeit werden in Dortmund 224 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter 15 Patient*innen intensivmedizinisch, sieben davon mit Beatmung. Dem Gesundheitsamt wurde ein weiterer Todesfall gemeldet. Leider verstarb am 10. März eine 73-jährige Frau nicht ursächlich an COVID-19. In Dortmund starben bislang 357 Menschen ursächlich an COVID-19, weitere 145 mit Corona infizierte Patient*innen verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Vollständig geimpft sind in Dortmund bislang 483.004 Menschen. Es wurden 343.518 Auffrischungsimpfungen verabreicht. Die Anzahl aller insgesamt durchgeführten Impfungen beträgt 1.275.328.

Update (11. März, 13:30 Uhr): 1.095 weitere positive Testergebnisse – RKI-Inzidenzwert beträgt 1005,8

Der auf Basis der gestrigen Meldungen vom RKI errechnete Inzidenz-Wert beträgt für Dortmund 1005,8.

Am Donnerstag sind 1.095 positive Testergebnisse hinzugekommen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 114.456 positive Tests vor. 103.044 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 10.911 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert.
Zurzeit werden in Dortmund 229 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter 13 Patient*innen intensivmedizinisch, acht davon mit Beatmung. Dem Gesundheitsamt wurden drei weitere Todesfälle gemeldet. Leider verstarben am 2. März eine 85-jährige Frau und am 10. März eine 89-jährige Frau nicht ursächlich sowie ebenfalls am 10. März ein 73-jähriger Mann ursächlich an COVID-19.
In Dortmund starben bislang 357 Menschen ursächlich an COVID-19, weitere 144 mit Corona infizierte Patient*innen verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Vollständig geimpft sind in Dortmund bislang 482.851 Menschen. Es wurden 343.020 Auffrischungsimpfungen verabreicht. Die Anzahl aller insgesamt durchgeführten Impfungen beträgt 1.274.612.

Besuchsregeln in Krankenhäusern und Pflegeheimen

Die Krankenhäuser und Pflegeheime sind aufgrund der Pandemie weiterhin stark belastet und bitten in Absprache mit dem Gesundheitsamt um Verständnis .
Es gelten weiterhin folgende Vorgaben: Es gilt die 2G Plus-Regel. Pro Patient*in, es ist nur eine sehr begrenzte Zahl an Besucher*innen erlaubt. Alle Besucher*innen müssen durchgängig FFP2-Masken tragen. Die Besuchszeiten und die Besuchsdauer sind eingeschränkt und die Besuche sollen vorher mit dem ärztlichen bzw. Pflegepersonal telefonisch abgesprochen werden.

Wenn Einrichtungen von einem größeren Infektionsgeschehen betroffen sind, können auch Besuchsstopps verhängt werden. In Bereichen mit besonders vulnerablen Patient*innen-Gruppen kann es zusätzliche Einschränkungen in den Besuchsregelungen geben.

Update (10. März, 12:15 Uhr): 1.169 weitere positive Testergebnisse – RKI-Inzidenzwert beträgt 990,3

Der auf Basis der gestrigen Meldungen vom RKI errechnete Inzidenz-Wert beträgt für Dortmund 990,3.

Am Mittwoch sind 1.169 positive Testergebnisse hinzugekommen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 113.361 positive Tests vor. 102.195 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 10.668 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert.

Zurzeit werden in Dortmund 221 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter 14 Patient*innen intensivmedizinisch, sechs davon mit Beatmung. In Dortmund starben bislang 356 Menschen ursächlich an COVID-19, weitere 142 mit Corona infizierte Patient*innen verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Vollständig geimpft sind in Dortmund bislang 482.707 Menschen. Es wurden 342.480 Auffrischungsimpfungen verabreicht. Die Anzahl aller insgesamt durchgeführten Impfungen beträgt 1.273.870.

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.