Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Karriere

Stadt Dortmund bietet attraktive Studijobs an - ab jetzt Bewerbungen möglich

Nachricht vom 05.04.2022

Die Stadt Dortmund bietet für Studierende in Bachelor- und Masterstudiengängen neue Perspektiven: Studierende unterschiedlicher Fachrichtungen können sich ab sofort als Werksstudent*innen bzw. studentische Mitarbeitende bewerben.

Die Stadt Dortmund führt im Laufe des Jahres 2022 zum ersten Mal neue "Studijobs" ein. Die Studierenden werden auf Werkstudentenbasis für höherqualifizierte Aufgaben mit möglicher Übernahmeperspektive in unterschiedlichen Fachbereichen einer Großstadtverwaltung eingesetzt. Die Studierenden erhalten durch das neue Jobmodell einen qualifizierten Einstieg in die Arbeitswelt mit ausgezeichneter Einbindung in die Fachpraxis und kompetenter Betreuung durch die Expert*innen aus den Fachbereichen.

"Mit den Studijobs wird einmal mehr die berufliche Diversität bei der Stadt Dortmund deutlich", betont Personal- und Organisationsdezernent Christian Uhr und erläutert weiter: "Unser Ziel ist es, bereits jungen Talenten während ihres Studiums berufliche Perspektiven zu bieten und so Fachpersonal in gefragten Professionen für spezifische fachliche Themenfelder zu gewinnen." Ein besonderes Augenmerk liegt hierbei auch auf der Personalgewinnung für neue Aufgabenbereiche sowie spezielle berufliche Qualifikationen.

Maximal 20 Arbeitsstunden wöchentlich möglich

Die Studijobs können in allen Fachrichtungen angeboten werden, die eine Großstadtverwaltung wie Dortmund zu bieten hat und die einen akademischen Abschluss erfordern. Die Studierenden werden für die Dauer von mindestens einem Semester (entspricht 6 Monaten) und einem Umfang von maximal 20 Stunden pro Woche eingestellt, unterstützen dabei die Fachbereiche mit ihrem bereits erlangten Fachwissen und erhalten selbst tiefergehende berufliche Einblicke und Erfahrungen.

Insgesamt 20 Werkstudent*innen gesucht

Das Angebot der Studijobs erstreckt sich sowohl auf Studierende mit angehendem Bachelor- als auch Masterabschluss und ist auf unterschiedliche Professionen in verschiedenen Fachbereichen ausgerichtet. Das Tätigkeitsspektrum ist spannend und vielseitig und erfolgt in Korrelation zum jeweiligen Studium sowie dem erlangten Fachwissen. Die Vergütung der Einsätze richtet sich nach dem Tarifrecht des öffentlichen Dienstes (TVöD) und kann je nach Vor- und Ausbildung der Bewerbenden sowie den wahrzunehmenden Aufgaben bis zur EG 10 TVöD-V erfolgen.

Die Schwerpunkte liegen im Jahr 2022 auf den folgenden Berufsbereichen: MINT-Berufe (wie z. B. Natur- und Ingenieurswissenschaften in verschiedenen Fachrichtungen, Architektur, Vermessungswesen, Baumanagement, IT/Informatik), Marketing sowie sozialpädagogische Berufsfelder.

Für die insgesamt 20 Jobs werden die einzelnen Stellenangebote mit Jobprofil aktuell veröffentlicht. Weitere Ausschreibungen schließen sich in Kürze an. Die Stadt Dortmund wird die Studijobs auch in Zukunft kontinuierlich anbieten.

Zum Thema

Bewerbungen müssen online eingereicht werden.

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.