Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Kultur

Jazz Akademie lädt zum 25. Jubiläum zu Konzert mit jungen Stars und Talenten im Keuninghaus

Nachricht vom 21.04.2022

Es swingt, klingt und jazzt: Verschiedene Ensembles, die in den vergangenen zwei Jahren an der Glen Buschmann Jazz Akademie (GBJA) studiert haben, zeigen ihr Können in einem Geburtstagskonzert anlässlich des 25. Jubiläums der Akademie.

GBJA Big Band

Die Big Band der Akademie in vollem Einsatz
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Kurt Rade

Das Konzert findet statt am Freitag, 29. April, 20:00 Uhr, im Dietrich-Keuning-Haus, Leopoldstr. 50-58. Der Eintritt ist frei.

Viele neue Gesichter, junge Stars und Talente sind in verschiedenen Formationen zu hören – von solo bis zur Big Band. Dazu zählen u.a. auch die Masterclass der GBJA Dortmund, der junge indonesische Jazz-Vocalist Rafiandi Kresnanto, die portugiesische Sängerin Patricia Oliveira, der 16-jährige Schlagzeuger Jakob Hein, der digital programmierende 18-jährige Gitarrist Karl Erik Niggemann und die GBJA Big Band Dortmund.

Außerdem mit dabei sind nahezu alle Ensemble-Bereiche der Jazz Akademie um die Dozenten Wim Wollner, Hans Wanning, Ingo Senst, Matthias Bergmann, Indra Tedjasukmana, Martin Scheer, Evgeny Ring und Uwe Plath.

GBJA unterstützt Geflüchtete

Die GBJA Dortmund unterstützt auch junge Jazz-Musiker*innen aus den Flüchtlingsgebieten der Ukraine. Bereits integriert wurde der erst 14-jährige Alt-Saxofonist Mark Maksymovych, der ebenfalls auftreten wird. Das Publikum erwartet ein Abend voller unterschiedlichster Jazz-Stilistiken und internationaler Gäste – unterhaltsam, abwechslungsreich, nachdenklich und mit vielen neuen Talenten.

Die Glen Buschmann Jazz Akademie Dortmund, 1996 in Gedenken an Prof. Rainer "Glen" Buschmann gegründet und 2017 mit dem WDR Jazzpreis in der Kategorie "Ehrenpreis" ausgezeichnet, hat sich ein großes Renommee in NRW und Deutschland erworben – vor allem dank ihres vielbeachteten Unterrichtskonzepts und einer Reihe namhafter Jazzmusiker*innen.

Kein Wunder: Die Dozent*innen der Akademie sind überregional und international aktive Jazzmusiker*innen mit reichlich Erfahrung – sowohl musikalisch als auch pädagogisch.

Zum Thema

Weitere Informationen finden Sie online.

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.