Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Verkehr

BVB gegen Dynamo Kiew am 26. April: So fahren Dortmunds Busse und Bahnen am Spieltag

Nachricht vom 22.04.2022

Borussia Dortmund wird am Dienstag, 26. April, im Signal Iduna Park gegen den ukrainischen Topklub Dynamo Kiew für den guten Zweck spielen. DSW21 bietet fast das komplette Heimspiel-Angebot an Bussen und Bahnen an, um Fans sicher und schnell zum Stadion zu bringen.

Im Stadtbahnbereich rollt alles, was Räder hat. Das gilt natürlich besonders für die Hauptanreise-Linien U42, U45 und U46. Auch bei den Bussen gibt es zahlreiche Fahrten zusätzlich. So wird die Buslinie 450 (Kirchhörde – Westfalenhallen) durch zusätzliche Fahrzeuge verstärkt. Außerdem fährt je ein zusätzlicher Bus auf der Linie 453 ("Löschteich-E-Wagen") ab Westfalenhallen nach Schüren/Aplerbeck sowie auf der Linie 448 (Rüdinghausen – Löttringhausen). Nur der Uni-Shuttle zwischen der Universität und der Haltestelle Theodor-Fliedner-Heim entfällt nach Absprache mit dem BVB aufgrund der zu erwartenden geringen Nachfrage.

Alle zusätzlichen BVB-Fahrten sind in der elektronischen Fahrplanauskunft auf der Webseite www.bus-und-bahn.de sowie in der DSW21- und VRR-App zu finden. Die Eintrittskarten sind KombiTickets für den ÖPNV, die in ganz NRW gelten. Diese müssen gesondert ausgedruckt werden.

Dieser Beitrag befasst sich mit Angelegenheiten einer Beteiligungsgesellschaft der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.