Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Wirtschaft und Freizeit

Westfalenhallen Dortmund machen sich fit für Messen wie Hund & Katz

Nachricht vom 30.04.2022

Das Messegeschäft erwartet einen starken Aufschwung. Grund genug also für Veranstaltungsprofis in der Westfalenhalle, sich auf die kommenden Monate vorzubereiten. Neben bekannten Messen wie Hund & Katz, Jagd & Hund kommt erstmals "Spiel doch" nach Dortmund.

Mehrere Hunde unterschiedlicher Rassen sitzen auf einem Stück Wiese.

Die Dortmunder Messe Hund & Katz ist sehr beliebt bei Zweibeinern
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): G. Metz

Nach zwei Jahren coronabedingter Pause ist der Wunsch nach mehr Präsenzmessen und Live-Events größer denn je. Für Besucher*innen von Publikumsmessen und die Ausstellenden bedeutet das Ende der Einschränkungen die Chance, sich wieder umfassend zu informieren und Kontakte zu knüpfen. Die Westfalenhallen Unternehmensgruppe hat ein Programm mit vielen Highlights aufgesetzt.

Fachbesucher*innen können sich vom 4. bis 5. Mai auf BOE connect live freuen, danach finden Verpackungs- und Logistikprofis am 18. und 19. Mai gleich zwei wichtige Termine: die Empack als nationale Fachmesse für die Verpackungsindustrie und die Logistics & Distribution, die regionale Fachmesse für Intralogistik und Materialfluss.

Neu in Do: Brettspiele-Messe "Spiel doch!"

Die Publikumsmesse Hund & Katz läuft vom 27. bis 29. Mai, bei der sich die Messe Dortmund in ein riesiges Hunde- und Katzen-Paradies verwandelt. Im Juni geht mit der Jagd & Hund vom 7. bis 12. Juni wieder Europas größte Jagdmesse an den Start.

Das brandaktuelle Thema Onlinesicherheit wird fast zeitgleich auf dem Cyber Security Fairevent gespielt. Mit den Messen Solids, Recycling-Technik und Pumps & Valves schließen sich vom 22. bis 23. Juni gleich drei hochkarätige Fachmessen nahtlos an.

Die Messe für Brett- und Kartenspiele "Spiel doch!" öffnet vom 1. bis 3. Juli zum ersten Mal in der Messe Dortmund ihre Tore. Die sich besonders an Familien und Gelegenheitsspielende richtende Messe zieht damit von Duisburg nach Dortmund. Im Mittelpunkt der dreitägigen Besuchermesse stehen u.a. die Frühjahrsneuheiten.

Nachhaltigkeit ist Thema im Sommer

Im August geht es bei zwei Terminen um das wichtige Thema Nachhaltigkeit: Nach dem Fachtag "Nachhaltige Beschaffung" am 25. August präsentiert sich einen Tag später bereits die Fair Friends, Deutschlands größte Nachhaltigkeitsmesse.

Maskenpflicht und Höchstgrenzen entfallen

Auch wenn das Tragen einer Maske, limitierte Besucher*innenzahlen sowie 3G- oder 2G-Regelungen nicht mehr erforderlich sind, wird die Westfalenhalle Unternehmensgruppe an einigen wichtigen Basismaßnahmen beim Hygieneschutz festhalten: So wird die maximale Belüftung im Luftaustauschbetrieb sowie die Aufstellung von Desinfektionsspendern im gesamten Veranstaltungsbereich erhalten bleiben.

Das Flächenangebot von 63.000 qm in neun Hallen und das weitläufige 80.000 qm Freiluftareal bieten zudem ideale Raumkapazitäten, um Abstandsregeln optimal umzusetzen und das Infektionsrisiko zu minimieren. Messechefin Sabine Loos: "Wir appellieren an das Verantwortungsbewusstsein der Ausstellenden und Besuchenden, auch weiterhin den empfohlenen Abstand einzuhalten." Darüber hinaus seien aber keine Einschränkungen geplant.

Auflagen für Reisende

Reisende aus der EU benötigen lediglich einen Nachweis über ihre vollständige Impfung, einen negativen Corona-Schnelltest, der nicht älter als 48-Stunden ist oder eine Genesenen-Bescheinigung. Diese darf höchstens 90 Tage zurückliegen. Bei den Impfstoffen akzeptiert Deutschland alle in der EU zugelassenen Impfstoffe

Rekord bei InterTabac erwartet

Vom 15. bis 17. September erwartet die InterTabac als weltgrößte Fachmesse für Tabakwaren und Raucher*innenbedarf zusammen mit der auf entsprechende Herstellungsprozesse spezialisierte InterSupply eine neue Besuchsbestmarke: Die letzte Ausgabe des Messe-Duos hatte 2019 mit 13.800 Besuchen bereits einen neuen Rekord aufgestellt. Nach Corona starten die beiden Fachmessen ihr großes Comeback im Herbst mit einem stark erweiterten Programm. Für Neuheiten aus dem E-Zigaretten und Vaping-Segment trifft sich dann später im Jahr die Dampf-Community (5. und 6. November) auf der VapersCom 2022.

Weitere Premieren im Angebot

Vom 3. bis 4. September öffnet die Interlook in der Messe Dortmund ihre Tore: Seit ihrer Gründung bringt die Augenoptik-Fachmesse Ausstellende und Besucher*innen zusammen und bietet einen kompakten Überblick zu den wichtigsten Trends und Ideen.

Vormerken sollte man sich auch schon zwei echte Messepremieren: Die Structures International vom 8. bis 10. November ist die neue Fachmesse für temporäre Bauten, Industrie-, Lager- und Eventzelte sowie das gesamte Equipment. Mit der neuen VertiFarm - der ersten und einzigen reinen Messe für Vertical Farming & New Food Systems - kommt vom 27. bis 29. September eine neue Plattform für Anbaumethoden der Zukunft nach Dortmund, die sowohl die Branche und das Fachpublikum als auch interessierte Konsumenten anspricht.

Musikgenuss auf hohem Niveau

Im Bereich Konzert-Veranstaltungen gehören 50 Jahre Howard Carpendale, André Rieu und das Große Schlagerfestival.XXL präsentiert von Florian Silbereisen im Mai, die legendäre Band Kiss und Udo Lindenberg im Juni sicherlich zu den Frühsommer-Highlights.

Ein weiterer Höhepunkt ist die European Darts Championship, bei der die besten Spieler der European Tour vom 27. bis 30. Oktober in der Westfalenhalle antreten. Auch die Backstreet Boys, eine der weltweit erfolgreichsten Boy Groups, sind in Deutschland wieder auf Tour und machen am 4. November in Dortmund Station.

Sabine Loos, Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen Unternehmensgruppe, freut sich auf die Vielzahl der Veranstaltungen: "Die Erwartungshaltungen sind überall groß. Vieles spricht dafür, dass die Besuchsqualität vor allem im Fachmesse-Bereich sehr hoch sein wird. Denn Projektanfragen haben sich aufgestaut und können auf Messen nun wieder kurzfristig bedient werden." Fachleute sagten voraus, dass Ausstellende und Besucher*innen die Messen nun aktiv nutzen würden, um neue Geschäftspotenziale zu erschließen.

Zum Thema

Viele kommende Veranstaltungen sind bereits auf der Webseite der Westfalenhallen aufgeführt.

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.