Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Kultur

Städtischen Museen laden zu Sonntagsführungen ein

Nachricht vom 29.04.2022

Am Sonntag, 1. Mai, bieten die Städtischen Museen wieder einige Führungen. Einen Überblick gibt es hier auf dortmund.de.

Zombies

70 Jahre Comic-Horror gibt es im schauraum zu sehen.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Stadt Dortmund / Katrin Pinetzki

Im Museum Ostwall im Dortmunder U startet um 14:00 Uhr eine kostenlose Führung durch die neue Ausstellung "FLOWERS! Blumen in der Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts". Treffpunkt ist der Eingang auf Ebene 6, Eintritt in die Ausstellung neun Euro, ermäßigt fünf Euro.

"Body & Soul. Denken, Fühlen, Zähneputzen": Unter diesem Titel präsentiert sich derzeit die Sammlung des MO im Dortmunder U. Um 15:00 Uhr gibt es eine 90-minütige öffentliche Führung durch die Ausstellung. Treffpunkt ist der Eingang auf Ebene 5. Der Eintritt und die Führung sind frei.

Eine Führung durch die Ausstellung "Werde, die du bist! Ruth Baumgarte – Lebenskunst" im Museum für Kunst und Kulturgeschichte beginnt um 14:00 Uhr (drei Euro Führung plus sechs/drei Euro Eintritt). Außerdem geht es in einer Führung durch die Sammlung des MKK ab 15:00 Uhr um die Dortmunder Stadtgeschichte (drei Euro).

Das Westfälische Schulmuseum bietet um 14:30 Uhr eine Historische Schulstunde: Zu erleben ist ein Unterricht wie zu Kaisers Zeiten. Der Eintritt kostet drei Euro/Person.

Die Ausstellung "Horror im Comic" im schauraum: comic + cartoon präsentiert anhand von Originalzeichnungen 70 Jahre Comic-Horror: von Dracula und Frankenstein über Geister und Dämonen bis zur Zombie-Invasion der Walking Dead und japanischem Manga-Gore. Eine Führung durch die Ausstellung startet um 13:00 Uhr (drei Euro, Eintritt frei).

Eine Führung um 15:00 Uhr durch das Brauerei-Museum (Steigerstr. 16) vermittelt in 90 Minuten Eindrücke von der Blütezeit der Bierstadt Dortmund seit den 1950er Jahren und erläutert den Prozess des Brauens. (Führung 4,50 Euro pro Person, Eintritt frei)

Eine Einführung in die Geschichte der Gedenkstätte Steinwache und in die Dauerausstellung "Widerstand und Verfolgung in Dortmund 1933-1945" startet um 14:30 Uhr an der Steinstraße 50. Treffpunkt ist der Hof der Steinwache. Der Eintritt ist frei, Anmeldung und Infos: 0231 50 22156.

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.