Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Stadtentwicklung

OB Westphal spricht beim Hafenspaziergang über die Zukunft der Speicherstraße

Nachricht vom 01.06.2022

Fragen stellen, diskutieren: Beim zehnten Bürger*innendialog zum Hafenquartier ging es um die nördliche Speicherstraße. Teilnehmende konnten sich vor Ort mit Oberbürgermeister Thomas Westphal austauschen.

OB Westphal und Arne van den Brink an der nördlichen Speicherstraße

Im Gespräch zur Speicherstraße: OB Westphal und Arne van den Brink
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Dortmund-Agentur / Soeren Spoo

Der zehnte Bürger*innendialog zum Hafenquartier Speicherstraße fand am Dienstag, 31. Mai, erneut in Präsenz statt: Bei einem Rundgang mit Oberbürgermeister Thomas Westphal hatten interessierte Bürger*innen die Chance, sich direkt auszutauschen, Fragen zu stellen und mitzudiskutieren.

Nachdem bei dem letzten Bürger*innendialog im November der Fokus auf der südlichen Speicherstraße lag, steht dieses Mal die nördliche Speicherstraße im Vordergrund. Neben dem aktuellen Sachstand stand das Thema Zwischennutzungen im Fokus - wie beispielsweise die Hall of Fame. Westphal sprach auch über das gastronomische Angebot: "Langfristig soll sich am Hafen natürlich Gastronomie etablieren. Mit der heutigen Zwischennutzung etwa durch die Bergmann Brauerei oder den Umschlagplatz kann man auch heute schon Gastronomie am Wasser genießen."

Zum Thema

Mit der Entwicklung der südlichen und nördlichen Speicherstraße wird der klassische Hafen um urbane Nutzungen erweitert.

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.