Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

FÖRDERWETTBEWERB

DSW21 startet am 1. Juli die Bewerbungsphase für #dortMUT

Nachricht vom 30.06.2022

#dortMUT zum Dritten – auf geht’s! Vom 1. Juli an können sich Vereine und gemeinnützige Initiativen wieder um Fördermittel bewerben. Insgesamt 84.000 Euro schüttet die Dortmunder Stadtwerke AG (DSW21) auch in diesem Jahr aus; je 21.000 Euro in den vier Kategorien Soziales, Sport, Kultur und Vielfalt.

Gute Fahrt! DSW21-Finanzvorstand Jörg Jacoby und der Löwe aus dem #dortMUT-Logo als Maskottchen der 21-Gruppe schickten pünktlich zum Bewerbungsstart den DSW21-Linienbus für den Förderwettbewerb "auf Strecke".

Gute Fahrt! DSW21-Finanzvorstand Jörg Jacoby und der Löwe aus dem #dortMUT-Logo als Maskottchen der 21-Gruppe schickten pünktlich zum Bewerbungsstart den DSW21-Linienbus für den Förderwettbewerb "auf Strecke".
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): DSW21/Mareen Meyer

Dortmund zeigt dort Mut und Engagement, wo es drauf ankommt: Fast 150 Ideen gingen bei #dortMUT20 und #dortMUT21 während der Ideenphase ein. Allesamt Projekte, die unsere Stadt (noch) besser machen.

Die Bandbreite war riesig. Sie reichte von Initiativen der Wohnungslosenhilfe bis zur Kinderhospizarbeit, von Integrationsmaßnahmen, Nachbarschaftsaktivitäten, Kulturevents und spezielle Bildungsangebote bis hin zu Sport-, Freizeit und Fitnessangeboten z.B. für Kinder und Jugendliche, aber auch für Menschen mit Beeinträchtigungen. Mehr als 50 solcher Ideen konnte DSW21 getreu dem Unternehmensmotto "Wir machen’s einfach!" aus dem Fördertopf unterstützen – mit maximal 3.000 Euro für ein einzelnes Projekt.

Jetzt bewerben!

Die Bewerbungsphase für #dortMUT22 läuft bis zum 30. September. Die Anforderungen sind denkbar einfach: Auf der Homepage kann das Bewerbungsformular herunterladen und mit einer kurzen Projektskizze sowie dem aktuellen Freistellungsbescheid des Finanzamtes an DSW21 zurücksendet werden. Den Rest erledigt die Jury. Deren Aufgabe ist kompliziert. Ihr Problem bestand in den beiden zurückliegenden Jahren nicht etwa darin, förderwürdige Ideen herauszufiltern, sondern – unter Bauchschmerzen – zu entscheiden, welche Projekte leider nicht berücksichtigt werden können. Die Übergabe der Spenden erfolgt Ende November im feierlichen Rahmen.

Übrigens: Ab sofort ist #dortMUT auch mobil. Ein im Projektdesign gebrandeter Bus von DSW21 wird im Liniennetz eingesetzt und sorgt für Präsenz im gesamten Stadtgebiet. Für den MUT in #dortMUT steht seit dem Start des Förderwettbewerbs der Löwe. Passend dazu und zu den Sponsoring-Aktivitäten der 21-Gruppe rund um das Löwenhaus im Dortmunder Zoo ist ab sofort auch ein Löwe als Maskottchen der 21 unterwegs.

Zum Thema

Weitere Informationen finden Sie online.

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.