Dortmund überrascht. Dich.
06.08.2016, Wanderung & Lesung: Das Wetter klart auf

Projekt "nordwärts"

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Mario Böhm

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

Qualitätssiegel „nordwärts prämiert“ zum ersten Mal verliehen

Am 28. Mai wurde zum ersten Mal das Qualitätssiegel „nordwärts prämiert“ an „nordwärts“-Projekte verliehen. 10.000 Dortmunderinnen und Dortmunder beteiligten sich in den letzten drei Jahren in der Entwicklung, Konzeption und Umsetzung von rund 240 "nordwärts"-Projekten. Einsatz und Qualität der Projekte werden durch das Qualitätssiegel gewürdigt. Im Rahmen der Veranstaltung „Forum Stadtbaukultur: ‚nordwärts‘ sorgt für gutes Klima“ freuten sich die ersten sechs Projekte über die Ehrung. Hierzu gehörten das BINARIUM Huckarde, das Flüchtlingsprojekt im Dietrich-Keuning-Haus, das stadtbezirksübergreifende Projekt „Dortmund all inclusive“, die Neugestaltung des Außengeländes des Kinder- und Jugendbereiches ebenfalls im Dietrich-Keuning-Haus, das Projekt „Technische Hauptschule“ in Scharnhorst sowie die Fußballgolf-Anlage in Eving.