Dortmund überrascht. Dich.
zum Seiteninhalt zum Themenmenü zum Hauptmenü zu den allgemeinen Funktionen und Angeboten

Fragen und Antworten - Projekt 'Nordwärts' - Leben in Dortmund - Stadtportal dortmund.de

www.dortmund.de

Projekt 'Nordwärts'

Blick über einen Teich

Fragen & Antworten zum Projekt "Nordwärts"

Weitere Informationen

Eine Übersicht über die Themenfelder des Projektes "Nordwärts" finden Sie unter "Nordwärts im Überblick – Daten und Fakten".

Weitere Informationen

Zur "Nordwärts"-Gebietskulisse gehören die Stadtbezirke Eving, Huckarde, Innenstadt-Nord, Mengede und Scharnhorst sowie Teile der Stadtbezirke Innenstadt-West und Lütgendortmund. Weitere Informationen finden Sie unter dem Menüpunkt "Projektgebiete / Stadtbezirke".

Weitere Informationen

Ihre Projektvorschläge können Sie per E-Mail, persönlich, telefonisch oder über das Online-Formular an uns richten. Das Online-Formular ist jedoch bevorzugt zu benutzen.

Weitere Informationen

Ihr Projektvorschlag sollte konkret, innovativ und nachhaltig sein sowie einen langfristigen Nutzen für einen der nördlichen Stadtbezirke Dortmunds und/oder für das gesamte "Nordwärts"-Projektgebiet versprechen.

Weitere Informationen

Die nächste Runde, in der Sie Ihre Projektvorschläge für das Projekt "Nordwärts" einbringen können, startet voraussichtlich wieder Anfang 2017. Aktuelle Fristen werden Ihnen rechtzeitig bekannt gegeben.

Weitere Informationen

Für Ihren Projektvorschlag wird auf Basis Ihrer Angaben zunächst ein Projektsteckbrief entwickelt, der im weiteren "Nordwärts"-Prozess in den unterschiedlichen Projektgremien diskutiert wird. Jede Idee wird geprüft, keine geht verloren. Manche Anregungen können gebündelt werden oder fließen in die Qualifizierung von derzeit in Entwicklung befindlicher Projekte ein, andere werden im Themenspeicher aufbewahrt.

Eine detaillierte Beschreibung des Prozesses finden Sie unter dem Punkt "Von der Idee zum Nordwärts“-Projekt".

Weitere Informationen

Ihr Projekt erhält eine Projektnummer, wenn zwei der Gremien das Projekt empfehlen.

Weitere Informationen

In der "Nordwärts"-Online-Karte finden sich nur die Projekte, die die "Nordwärts"-Gremien erfolgreich durchlaufen haben und für die der Rat der Stadt Dortmund eine Weiterentwicklung befürwortet hat, da diese erst dann die für die Online-Karte notwendige Projektnummer erhalten.

Weitere Informationen

Wenn Ihre Projektidee bei uns eingegangen ist, erhalten Sie zunächst eine Eingangsbestätigung über das Online-Formular oder durch die Koordinierungsstelle "Nordwärts". Nachdem aus Ihrer Projektidee ein Projektsteckbrief erstellt wurde, geht dieser zur Beratung in die "Nordwärts"-Gremien. Sollten im Rahmen des Diskussionsprozesses noch weitere Informationen benötigt werden, wird die Koordinierungsstelle diese bei Ihnen anfordern.

Nachdem der Projektsteckbrief in den Gremien diskutiert wurde, erhalten Sie eine Rückmeldung von der Koordinierungsstelle "Nordwärts", ob das Projekt für das Kommentierungsverfahren empfohlen wurde oder nicht.

Abschließend erfahren Sie durch den Beschluss des Rates, ob Ihr Projekt offiziell ein "Nordwärts"-Projekt ist und weiter qualifiziert werden kann.

Weitere Informationen

Es wurde eine erforderliche Beteiligungsstruktur aufgebaut, welche Vertreterinnen und Vertreter aus der Zivilgesellschaft mit Politik, Unternehmen, Verbänden, Vereinen sowie mit der Verwaltung der Stadt in regelmäßigen Gremiensitzungen zusammenbringt. So vermittelt die Koordinierungsstelle "Nordwärts" zwischen den einzelnen Gremien und stellt Kontakte her. Sie unterstützt außerdem die Ideengeber bei der Formulierung der Projektsteckbriefe. Zudem informiert sie die einzelnen Prozessbeteiligten über den aktuellen Sachstand und unterstützt im Einzelfall bei der Mobilisierung von Ressourcen, Projektentwicklung, Budget und Projektvereinbarungen.

Weitere Informationen

Bis 2025 werden alle Projekte angelaufen sein und in einer Abschlusspräsentation im Jahr 2025 vorgestellt. Eine detaillierte zeitliche Abfolge des "Nordwärts"-Projektes finden Sie unter dem Menüpunkt "Zeitlicher Rahmen".

Weitere Informationen

Durch ein breit angelegtes Dialog- und Beteiligungsverfahren soll die Lebensqualität in der Gesamtstadt harmonisiert werden. Ebenso soll das Projekt "Nordwärts" dazu beitragen die Stärken der nördlichen Stadtteile in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken und vorhandene Entwicklungspotentiale zu heben.

Weitere Informationen

Informationen zu den "Nordwärts"-Veranstaltungen finden Sie unter dem Menüpunkt "Beteiligung und Dialog".

Weitere Informationen

Unter dem Menüpunkt "Projektgebiet/Stadtbezirke" finden Sie die Dokumentationen zu den Veranstaltungen in den einzelnen Stadtbezirken. Daneben können Sie unter dem Punkt "Beteiligung und Dialog" alle Informationen rund um die jährlich stattfindende NordwärtsSommerAkademie sowie die Veranstaltungsreihe "Mittsommer in Nordwärts" abrufen.

Weitere Informationen

Sie können zum Beispiel Ihre Projektidee für das Projekt "Nordwärts" bei uns einreichen. Zudem können Sie an unseren Beteiligungsformaten (z.B. Wanderungen, Nordwärts mobil, Expertenforen, Bürgercafés u. v. m.) teilnehmen und Ihre Anregungen und Ideen äußern.

Weitere Informationen

Auf der Internetseite vom Projekt "Nordwärts" erfahren Sie alle Neuigkeiten der Koordinierungsstelle "Nordwärts". Zudem gibt es alle drei Monate einen "Nordwärts" Newsletter. Die letzten Newsletter können Sie unter "Downloads" online aufrufen und herunterladen. Es besteht auch die Möglichkeit den Newsletter direkt per E-Mail zu erhalten, dazu melden Sie sich bitte unter folgender Mailadresse: nordwaerts@dortmund.de.

Und natürlich hat "Nordwärts" auch eine Facebookseite, auf der Sie sich über einzelne Projekte und Veranstaltungen informieren können: www.facebook.com/NordwaertsDortmund.

Weitere Informationen

Auf unserer "Nordwärts"-Online-Karte finden Sie Informationen zu den laufenden Projekten in den "Nordwärts"-Stadtbezirken. Wenn Sie die Projektnummer eines Projektes bereits kennen, können Sie danach auch direkt suchen.

Weitere Informationen

Bei Fragen steht Ihnen das gesamte "Nordwärts"-Team gerne zur Verfügung. Die einzelnen Ansprechpartner und Kontaktdaten finden Sie auf unserer Internetseite unter dem Menüpunkt "Kontakt".

Allgemeine Funktionen und Angebote

Das Hauptmenü