Dortmund überrascht. Dich.
Hafenkran bei Nacht

Projekt "nordwärts"

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Franziska Lütz

"nordwärts“

DoNaPart endet: Tagung zum sozial-ökologischen Wandel im urbanen Reallabor im Rathaus

Nachricht vom 24.09.2019

Zur Abschlusstagung laden die Akteur*innen des Projekts für Freitag, 11. Oktober 2019, von 10:00 bis 17:00 Uhr, ins Dortmunder Rathaus ein. Die Ergebnisse intensiver dreijähriger Beteiligungs- und Forschungsarbeit im Projekt DoNaPart (Dortmund/Nachhaltigkeit/Partizipation) werden präsentiert und zur Diskussion gestellt.

Pflanzaktion auf dem Westerfilder Marktplatz

Eine der vielen konkreten Aktionen des DoNaPart-Projekts war die Mal- und Pflanzaktion auf dem Westerfilder Marktplatz 2017
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): DoNaPart

Der sozial-ökologische Wandel in der Stadt ist eine Gemeinschaftsaufgabe. Eine der zentralen Herausforderungen liegt darin, diesen Prozess partizipativ zu gestalten und Menschen aller gesellschaftlichen Milieus die Befähigung zu geben, ihre eigenen Vorstellungen von Nachhaltigkeit und Lebensqualität zu verwirklichen. Reallabore eröffnen niedrigschwellige Experimentierfelder für den Wandel im Quartier. Im Zusammentreffen von Bewohnerschaft, Politik und Wissenschaft werden Ideen entwickelt, konkrete Projekte realisiert und auf diesem Weg psychologische, soziale und institutionelle Ressourcen für einen sozial-ökologischen Wandel aufgebaut.

Nach drei Jahren intensiver Beteiligungs- und Forschungsarbeit im Projekt DoNaPart ist es an der Zeit Bilanz zu ziehen. Im Austausch mit Wissenschaftler*innen aus den Reallabor-Kontexten Dortmund (Prof. Marcel Hunecke, FH Dortmund, DoNaPart), Karlsruhe (Dr. Oliver Parodi, Karlsruher Institut für Technologie, QuartierZukunft – Labor Stadt) und Wuppertal (Jun.-Prof. Dr. Karoline Augenstein & Jun.-Prof. Dr. Alexandra Palzkill, Bergische Universität Wuppertal, Reallabor Wuppertal) werden am Vormittag Erkenntnisse und Erfahrungen präsentiert. Am Nachmittag werden diese im interaktiven Austausch mit Teilnehmer*innen aus Wissenschaft und Praxis in Workshops diskutiert und weiterentwickelt. Anschließend bietet der "Transformationsbasar" einen lockeren Erfahrungsaustausch mit Akteur*innen aus verschiedenen Reallabor-Projekten. Ort der Tagung ist der Saal Westfalia im Rathaus Dortmund, Friedensplatz 1.

Das Projekt DoNaPart

Das Projekt DoNaPart (Dortmund – Nachhaltigkeit – Partizipation) ist ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördertes transdisziplinäres Forschungsprojekt. Der Projektverbund besteht aus Mitarbeiter*innen der Stadt Dortmund (Koordinierungsstelle "nordwärts"), der Fachhochschule Dortmund, dem Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung sowie dem Wuppertal Institut.

Zum Thema

Die Teilnahme an der Abschlusstagung ist kostenlos, eine Anmeldung online ist erforderlich.