Dortmund überrascht. Dich.
Hafenkran bei Nacht

Projekt "nordwärts"

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Franziska Lütz

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

Den Norden erleben

"nordwärts" stellt neues Veranstaltungsprogramm vor

Nachricht vom 11.02.2020

Entdecken, erkunden und sich begeistern lassen: Das Projekt "nordwärts" steht in diesem Jahr ganz im Zeichen des Erlebens und Erfahrens. Unter dem Motto "Den Norden erleben" wurde ein spannendes, informatives und abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm zusammengestellt.

Plakatmotiv Eisvogel

Ich möchte den Norden erleben...
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Stadt Dortmund

Seit fünf Jahren richtet die Stadtgesellschaft den Blick "nordwärts", fünf weitere stehen noch bevor – Halbzeit also und damit eine gute Gelegenheit, die nördlichen Stadtteile, deren Besonderheiten und die "nordwärts"-Teilprojekte kennenzulernen.

Unter dem Motto "Den Norden erleben" wurde gemeinsam mit Institutionen, Einrichtungen, Initiativen und Akteuren ein spannendes, informatives und abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm zusammengestellt. Von Februar bis September können Dortmunder*innen entdecken, wie lebenswert die Quartiere des Projektgebietes sind und sich von besonderen, vielleicht auch bisher unbekannten Highlights ihres Quartiers überraschen lassen.

Mit von der Partie ist Eisvogel Nordbert, der das Projekt in den nächsten fünf Jahren begleiten und Ereignisse und Geschichten rund um "nordwärts" aus seiner Perspektive erzählen wird. Für dieses Jahr hat er sich vorgenommen, die Sehenswürdigkeiten der Stadtbezirke Eving, Huckarde, Innenstadt-Nord, Mengede, Scharnhorst sowie Teile von Innenstadt-West und Lütgendortmund zu besuchen – ganz nach dem Motto "den Norden erleben".

Zum Thema

Machen Sie mit, seien Sie dabei, erleben Sie den Dortmunder Norden! Das vielfältige Programm zum Zwischenpräsentationsjahr 2020 gibt es online.

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.