Dortmund überrascht. Dich.
Panorama "nordwärts" ist ganz großes Kino

Projekt "nordwärts"

Bild: Adobe Stock: Elena Terletska (Filmstreifen) | Thomas Kampmann (Karussell, Vater und Tochter) | Manfred Mertins (Lanstroper See) | Hans Blossey (IKEA-Lager) | photocase:skymountain.de (Eisvogel)

"nordwärts" ist ganz großes Kino

"nordwärts"-Präsentationsjahr 2018

Plakat "nordwärts" ist ganz großes Kino

"nordwärts" lädt mit dem "nordwärts"-Präsentationsjahr 2018 jede und jeden ein, die interessanten Projekt-Schauplätze, -orte, Entwicklungen und Mitwirkenden in den nördlichen Stadtbezirken kennenzulernen.

Im "nordwärts"-Präsentationsjahr bieten die vielen Mitgestalterinnen und Mitgestalter des Projekts ganz großes Kino:
Sie stellen live und vor Ort im nördlichen Stadtbezirk ihre spannenden und oft unbekannten Projekt-Schauplätze und -Entwicklungen vor. Suchen Sie sich Ihren Lieblingsort oder Ihr Lieblingsprojekt im Präsentationsjahr aus. Es warten einmalige Gelegenheiten auf Sie, spannende Projektorte und Projekte zu erkunden sowie interessante Begegnungen mit Nachbarn der nördlichen Bezirke Dortmunds zu erleben.

Große Premiere für das "nordwärts"-Präsentationsjahr am 21. März 2018!

Programm zur Premiere für das "nordwärts"-Präsentationsjahr am 21. März 2018 [pdf, 1,7 MB]

Kostenfreie Anmeldung zur Premiere

Ab dem 08. Januar 2018 können Sie sich hier zur Premiere des "nordwärts"-Präsentationsjahres am 21. März 2018 anmelden.

Das "nordwärts"-Präsentationsjahr 2018 im Überblick

21. März 2018

Premiere des "nordwärts"-Präsentationsjahrs 2018

Im "nordwärts"-Präsentationsjahr zeigt "nordwärts" ganz großes Kino. Jeder und jede kann an spannenden Veranstaltungen teilnehmen, Informationen zu unterschiedlichen Themen erhalten und sich mit anderen austauschen. Auch vor Ort in den "nordwärts"-Stadtbezirken, gibt es einiges zu erleben. Die "nordwärts" Ideengeber stellen der Öffentlichkeit ihre eingebrachten Projekte vor. Man kann sich aber auch überraschen lassen von der Schönheit und den Besonderheiten der "nordwärts" Quartiere. Das Präsentationsjahr startet mit einer großen Aftaktveranstaltung auf der Zeche Zollern. Am 21. März 2017 erwartet Sie ein abwechslungsreiches Programm, mit spannenden Beiträgen, Diskussionen und einem „Markt der Möglichkeiten“. Das begleitende Rahmenprogramm bietet ein kulturelles Highlight und auch die Kleinsten können in einem Sonderproramm mitmachen.

Programm zur Premiere für das "nordwärts"-Präsentationsjahr am 21. März 2018 [pdf, 1,7 MB]

ab März 2018

Präsentationen der "nordwärts"-Schauplätze und –(Tat)-Orte

Die "nordwärts" Ideengeber stellen direkt vor Ort ihre Projekte vor. Verschiedene Formate und Orte laden zur Vernetzung mit den Nachbarn oder den Projektbeteiligten ein. Vielleicht finden Sie ein Projekt, dass auch in ihr Quartier passt. Lassen Sie sich überraschen, wo es spannende „Schauplätze“ und „(Tat)-Orte“ im Projektgebiet gibt, die Sie bisher noch nicht für sich entdeckt haben. Machen Sie einen Ausflug in das "nordwärts"-Projektgebiet und entdecken Sie Dortmund von seiner anderen Seite.

26. März bis 7. April 2018

"nordwärts"-Osterferienprogramm

Viele Akteure kooperieren mit "nordwärts" und sind bereits Teil der städtischen Initiative. In den Osterferien zeigen sie ihr Engagement für "nordwärts" und werden zu Gastgebern für ein tolles Fe-rienprogramm: Klein und Groß, Jung und Alt können die Stadtbezirke des Projektgebietes über Mitmach-Aktionen und Attraktionen erleben und ganz neu entdecken.

ab April 2018

"nordwärts"-Themenveranstaltungen

Beteiligung und zivilgesellschaftliches Engagement ist in "nordwärts" Programm. In den angebotenen Themenveranstaltungen kann wieder mitgedacht, mitgeredet und mitgemacht werden! Mehrgenerationenwohnen, Partizipation, Stadtentwicklung, Smart City und vieles mehr werden thematisiert.

ab Juli 2018

Mittsommer in "nordwärts"

Ab Juli startet wieder der jährliche "nordwärts"-Mittsommer. Das Angebot aus Aktivitäten, Veranstaltungen und Touren gibt Ihnen die Gelegenheiten, das nördliche Dortmund für sich zu entdecken und von seiner attraktiven und aktiven Seite kennenzulernen. Das Ganze zu Fuß, per Rad, Seagway, Bus oder mit dem ÖPNV.

4. bis 7. Oktober 2018

"nordwärts"-Erntedankwoche

Danke, sagen die Beteiligten und die Verantwortlichen in der Erntedankwoche. Zum Programm in diesem Zeitraum gehört zum Beispiel ein ökumenischer Gottesdienst in einer der schönsten Kirchen nicht nur des Projektgebietes sondern der Gesamtstadt. An anderer Stelle können Interessierte richtig miteinander „ackern“.