Dortmund überrascht. Dich.
06.08.2016, Wanderung & Lesung: Das Wetter klart auf

Projekt "nordwärts"

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Mario Böhm

Nordwanderung: Das Quartier Borsigplatz

Von Kunst und Fußball bis zu grünen Oasen

Quartiersmanagerin Lydia Albers führte am 14. Juli 2015 ca. 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch das Quartier Borsigplatz, das nicht nur wegen des BVBs, sondern auch durch seinen gut erhaltenen Altbaubestand sowie eine lebendige Kunst- und Kulturszene viel zu bieten hat.

Die Wanderung startete mit der Besichtigung der „Streetart - Mauergalerie 2015“ mit bunten Graffitis entlang der Mauer des RWE Kraftwerksgeländes an der Weißenburger Straße, die von 59 Künstlern im Rahmen eines Wettbewerbs angebracht wurden. Danach wurde das kreative Kaufhaus „ConcordiArt“ am Borsigplatz besucht, wo man sich in netter Runde bei einem Cappuccino stärken konnte. Es folgte dann ein Besuch in der „grünen Lunge der Nordstadt“ – dem Hoeschpark. Anschließend kehrten die Wandernden in der Galerie „103“ mit der Ausstellung „Neue Gesichter“ ein. Nach einem weiteren Zwischenstopp an der ehemaligen Gründungskneipe des BVB, endete die Wanderung am Spielecontainer an der Heroldwiese.