Dortmund überrascht. Dich.
Platine

Projekt "nordwärts"

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): photocase.com / photocase / DMK1

"Allianz Smart City Dortmund" - Wir.machen.Zukunft.

Oberbürgermeister Ullrich Sierau

Ullrich Sierau, Oberbürgermeister der Stadt Dortmund

Auf Initiative von Oberbürgermeister Ullrich Sierau und IHK-Hauptgeschäftsführer Stefan Schreiber will sich die Stadt Dortmund gemeinsam mit den Hochschulen, den wissenschaftlichen Instituten, der Wirtschaft und der Bürgerschaft zur "Smart City" entwickeln.

Die Stadt Dortmund wird den innovativen und zukunftsfähigen Umbau des Standorts und seiner kommunalen Infrastrukturen mittels digital-vernetzender Technologien hin zu einer intelligenten „Smart City“ begleiten.

Erfolgreiche Vorbilder sind Städte wie Los Angeles, Sao Paulo, Barcelona, Stockholm und Hamburg. Intelligent bedeutet in diesem Zusammenhang die Bündelung, Stärkung und Vernetzung vorhandener unternehmerischer und wissenschaftlicher Ressourcen, die Partizipation der Zivilgesellschaft sowie die smarte Nutzung von innovativen Informations- und Kommunikationstechnologien.

Stefan Schreiber, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer zu Dortmund

Stefan Schreiber, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer zu Dortmund
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): IHK zu Dortmund

Mit Gründung der Allianz Smart City Dortmund wollen die Initiatoren, die Industrie- und Handelskammer zu Dortmund, die Stadt Dortmund mit dem Projekt "Nordwärts" und die Leitstelle Energiewende Dortmund mit breiter Unterstützung der hiesigen Wirtschaft eine Plattform etablieren, die den Unternehmen und der Wissenschaft Gelegenheit bietet, gemeinsame Geschäftsfelder, Technologien und Netzwerke der Zukunft für sich zu erschließen.

Gegründet wird die "Allianz Smart City Dortmund" - Wir.machen.Zukunft. im Rahmen einer Auftaktkonferenz am 09.12.2016.

Seien Sie dabei, nutzen Sie als Unternehmen, Startup oder wissenschaftliche Einrichtung die Gelegenheit zum Austausch, zur Vernetzung und zur Diskussion über die

  • gesellschaftlichen und technologischen Herausforderungen
  • bestehenden Technologien, Lösungsansätze und Ideen,
  • intelligenten Ansätze und Projekte sowie die erforderlichen Rahmenbedingungen, die die "Smart City Dortmund" ökonomisch und ökologisch effizient und gleichzeitig gesellschaftlich nachhaltig gestalten können.

Programm

Auftaktkonferenz Smart City Dortmund
Freitag, 9. Dezember 2016 | IHK zu Dortmund