Dortmund überrascht. Dich.
Altes Hafenamt bei Nacht

Projekt "nordwärts"

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Heinz-Werner Hüwel

Projektschauplätze

Der Dortmunder Nordwesten und die Natur I

In dieser Exkursionsreihe wird die Stadt- und Landschaftsentwicklung im unteren Emschertal in Dortmund gemeinsam mit den Kursteilnehmern beleuchtet. Geplant ist jeweils eine ca. zweistündige themenbezogene Wanderung unter Leitung von Dr. Wilhelm Grote, dem ehemaligen Leiter des Umweltamtes Dortmund. Die Wanderung führt vom Mengeder Bahnhof zum Regenrückhaltebecken Mengede, dann durch das Naturschutzgebiet »Beerenbruch«, vorbei am Kraftwerk »Gustav Knepper« und zurück zum Ausgangspunkt. Ein Besuch des »Emscherhofes« am Regenrückhaltebecken ist geplant. Auf diesem Weg werden Aspekte des Klimaschutzes und des Klimawandels und die damit verbundenen Fragen des Hochwasserschutzes erörtert. Ebenso werden die großen Landschafts- und Naturveränderungen besichtigt, die durch den Bau des Rückhaltebeckens entstanden sind.

Kosten: 5,00 Euro

Festes Schuhwerk, Rucksackverpflegung und ausreichender Wasservorrat sind unbedingt erforderlich.

Veranstaltungsinformation

Projektschauplätze: Der Dortmunder Nordwesten und die Natur I

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.
Samstag, 14. Juli 2018
10:00 - 14:30 Uhr

S-Bahnhof Dortmund-Mengede
Kreuzung Königshalt/Am Amtshaus
44357 Dortmund