Dortmund überrascht. Dich.
Altes Hafenamt bei Nacht

Projekt "nordwärts"

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Alle Rechte vorbehalten Heinz-Werner Hüwel

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

Ruhrgebiet live

Radtour durch den Dortmunder Hafen

Hinweis

Lagebedingt wird weiterhin empfohlen, beim angegebenen Veranstalter nähere Informationen über die Durchführung von Veranstaltungen einzuholen. Angaben im Veranstaltungskalender des Stadtportals dortmund.de erfolgen ohne Gewähr.

Erleben Sie Industrie vor Ort, aktuelle Entwicklungen und moderne Technik. Genießen Sie Geschichte und Anekdoten – präsentiert an einzigartigen und romantischen Orten. "Erfahren" Sie Informatives über den größten Kanalhafen in Europa.

Nach einem Blick auf das Großmodell des Hafens im Alten Hafenamt, beginnt die Tour durch den größten Kanalhafens Europas. Von der Stadthafenbrücke aus, radeln wir in den Kohlenweg und zum Südhafen, anschließend weiter zum Kohlen-, Marx- und Mathieshafen. Über Industrieflächen, vorbei an Verladehallen und Kranbrücken bis zum Petroleumhafen. Mit einer Pause im Fredenbaumpark endet die kleine Tour.

Das Betreten und Befahren des Hafengeländes geschieht auf eigene Gefahr.

Treffpunkt: Altes Hafenamt | Sunderweg 130 | 44147 Dortmund.
Kosten: 14 Euro pro Person
Dauer: ca. 2 Stunden
Mindestteilnehmerzahl: 16 Personen.
Bitte wetterfeste Kleidung anziehen!

Fahrstrecke: ca. 7 km

Kulturvergnügen stellt KEINE Fahrräder! Leichter Schwierigkeitsgrad mit einer Steigung an der Franziusbrücke.

Anmeldung erforderlich.

Veranstaltungsinformation

Ruhrgebiet live: Radtour durch den Dortmunder Hafen

Samstag, 1. August 2020
14:00 Uhr