Denkmalbehörde

Denkmalbehörde

Dortmunds Denkmalbestand ist vielfältig: Er reicht von jahrtausendealten Siedlungsresten im Boden, über mittelalterliche Kirchen, bis hin zu Fachwerkhäusern, Industriedenkmalen und herausragenden Bauten der Nachkriegszeit.

Die Denkmalbehörde hat den gesetzlichen Auftrag darauf hinzuwirken, dass Dortmunds Denkmäler erhalten, sinnvoll genutzt und bei öffentlichen Planungen angemessen berücksichtigt werden. Gemeinsam mit den Denkmaleigentümern bewirkt die Denkmalbehörde, dass bedeutende Bauwerke und Spuren unserer Kulturgeschichte nicht unerkannt verloren gehen. So können Menschen auch zukünftig Geschichte nicht nur nachlesen, sondern täglich erleben.

Als erste Ansprechpartnerin für alle Fragen des Denkmalschutzes in Dortmund können Sie sich gerne mit Ihrem Anliegen bei uns melden.

Stadt Dortmund - Denkmalbehörde

44135 Dortmund
Öffnungszeiten:

Persönliche Vorsprachen sind nach Terminvereinbarung möglich.

Zum Thema

Viele Besucher*innen am ehemaligen Landesoberbergamt
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Philipp Czyba

Tag des offenen Denkmals

Rückblick: Tag des offenen Denkmals 2021 mehr

Denkmaltag

Abschlussveranstaltung

Podcast: Zentrale Abschlussveranstaltung zum Tag des offenen Denkmals 2021

Denkmal des Monats

Der Brunnen am Mengeder Markt

Der Brunnen am Mengeder Markt
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Bruno Wittke

Denkmal des Monats Februar 2023

Erinnerung an ein großes Fest - der Brunnen am Mengeder Markt

Im Frühsommer 2022 erfolgte der Abschluss der Restaurierungsarbeiten des Brunnens am Mengeder Markt. Auch dies ist ein Anlass für die Denkmalbehörde Dortmund, dieses Denkmal in den Fokus zu rücken.