Dortmund überrascht. Dich.
Altarraum der ev. Kirche am Hellweg

Denkmalbehörde

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Evangelische Kirchengemeinde Brackel

(11) Ev. Kirche am Hellweg

Detail in der ev. Kirche am Hellweg

Detail in der ev. Kirche am Hellweg
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Evangelische Kirchengemeinde Brackel

Brackeler Hellweg 140, 44309 Dortmund, Ortsteil: Brackel
Haltestelle: Brackel Kirche, direkt vor der Kirche

Im Zentrum des Stadtteils Brackel steht die mittelalterliche Dorfkirche, die "Ev. Kirche am Hellweg", die mit weiteren Häusern das Gebäudeensemble der Ev. Kirchengemeinde Brackel bildet.

Die Ev. Kirche am Hellweg ist ein besonderer Ort, der für die Anfänge der Reformation im Dortmunder Raum steht. 1554 hat hier Arent Rupe, der ortsansässige Pfarrer und Reformator, die Reformation eingeführt und viele Bürgerinnen und Bürger haben damals den Weg aus der Stadt Dortmund in das Dorf Brackel gefunden.

Auch heute noch lässt sich die wechselvolle Geschichte über die Jahrhunderte hinweg in und an der Kirche und ihren angrenzenden Gebäuden ersehen und erleben.

Veranstalter*innen:

Ev. Kirchengemeinde Brackel und Förderverein

Programm am 12.09.2021

Besichtigung vor Ort, digitales Angebot, barrierefrei zugänglich (Es ist kein barrierefreies WC vorhanden).

Programm vor Ort

15.00 - 17.00 Uhr
Die Kirche ist für Besichtigungen geöffnet.

16.00 Uhr
Führungen durch die Kirche mit Ulrich Moeske, Vorsitzender des Vereins zum Erhalt der Kirche Brackel, max. 20 Personen.

Digitales Programm

Bildstrecke mit Eindrücken zur Kirche von innen und außen sowie den weiteren Gebäuden der Kirchengemeinde.