Dortmund überrascht. Dich.
Eingangshalle

Denkmalbehörde

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): VHS Dortmund, Jochen Köller

(38) Ehem. Dresdner Bank

Modellfoto

Modellfoto des Gebäudekomplexes der West LB /Ehem. Dresdner Bank aus dem Bestand von Harald Deilmann.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Baukunstarchiv NRW, Bestand Harald Deilmann

Kampstraße 47, 44137 Dortmund, Ortsteil: City
Haltestelle: Kampstraße, Fußweg ca. 2 min; Dortmund-Hbf, Fußweg ca. 4 min

Der Gebäudekomplex an der Kampstraße 45-47, den sich ursprünglich die Dresdner Bank und die Westdeutsche Landesbank teilten, gehört zu den imposanten Gebäuden der Dortmunder Innenstadt. Als Werk des bedeutenden Architekten Harald Deilmann stellt er einen Höhepunkt der 1970er-Jahre-Architektur dar.

Als der Bau am 11. August 1975 begonnen wurde, lag dieser Teil der Innenstadt kriegsbedingt noch weitgehend brach. Nach der Vollendung 1978 verlieh der Bankenkomplex der Kampstraße neuen Glanz. Die Gebäudefassade, bestehend aus weiß eingefärbten vorgehängten Elementen aus schalungsglattem Sichtbeton, die mit braun bedampften Sonnenschutzfensterbändern kontrastieren, sorgt für eine geradezu futuristische Grundstimmung. Besonders die an allen Fassadenseiten aufragenden Schächte, die mit Lüftungsgittern versehen sind, unterstreichen diesen technoiden Eindruck. Aber weit gefehlt: im Inneren der Schächte befinden sich mitnichten Hochleistungsturbinen zur Be- und Entlüftung des Gebäudes, sondern ganz einfach nur Treppenaufgänge. Typisch für die Technikgläubigkeit der 1970er-Jahre-Architektur, die oft mehr "Schein als Sein" war.

Veranstalter*innen:

Volkshochschule Dortmund

Programm am 12.09.2021

Besichtigung vor Ort, barrierefrei zugänglich.

Programm vor Ort

11.00, 13.00, 15.00 und 17.00 Uhr
Baugeschichtliche Führungen mit Frank Scheidemann M.A., VHS-Mitarbeiter und Kunsthistoriker, Dauer ca. 45 min, Treffpunkt: am Eingangsbereich Kampstraße 47.

Zahl der Teilnehmenden begrenzt; abhängig von den aktuellen Coronabedingungen ist eine Anmeldung erforderlich.
www.vhs.dortmund.de