Dortmund überrascht. Dich.
Brücke samt Zug

Denkmalbehörde

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Ingo Strumberg/VhAG DSW e.V.

(47) Ehem. Kokereibetriebshof Mooskamp (Nahverkehrsmuseum)

Depothalle

Depothalle des Nahverkehrsmuseums mit einer historischen Straßenbahn.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Ingo Strumberg/VhAG DSW e.V.

Mooskamp 23, 44359 Dortmund, Ortsteil: Obernette
Haltestelle: Obernette, Fußweg ca. 10 min

Der Lokbahnhof Mooskamp wurde 1952/1955 durch die damalige Dortmunder Bergbau AG errichtet. Die Halle diente der Wartung und Reparatur der in den umliegenden Betrieben eingesetzten Dampf- und Diesellokomotiven. Trotz der Stilllegung der Kokerei Hansa und der Zeche Hansa wurde der Lokbahnhof bis 2002 weitergenutzt. Bereits 2001 begann mit der Unterstellung des ersten historischen Straßenbahnwagens 290 die Transformation des Lokbahnhofs "Mooskamp" zum Nahverkehrsmuseum unter Erhaltung der historischen Bauten.

Seit 2008 betreibt die VHAG DSW e.V. den musealen Fahrbetrieb mit historischen Dortmunder Schienenfahrzeugen zwischen Huckarde und Ellinghausen. Die bis zu sieben Meter hohe Panoramatrasse ist landschaftlich reizvoll und industriekulturell spannend.

Veranstalter*innen:

Verkehrshistorische Arbeitsgemeinschaft Dortmunder Stadtwerke e.V. - VhAG DSW e.V. Dortmund

Programm am 12.09.2021

Besichtigung vor Ort, Rundgang/Führung im Freien, barrierefrei zugänglich (Der Zustieg in die Straßenbahn ist nicht barrierefrei.), kinderfreundlich, Essen/Getränke erhältlich, digitales Angebot, Nordwärts.

Programm vor Ort

11.00 - 18.00 Uhr
Das Museum ist geöffnet (letzter Einlass/Fahrtbeginn 17.00 Uhr).

Stündlich Führungen durch das Museum und die Fahrzeugausstellung sowie Informationen zum ehemaligen Zechenbahnhof Mooskamp und seiner Transformation zum Nahverkehrsmuseum Dortmund, mit Mitgliedern des Nahverkehrsmuseums, Dauer ca. 30 min, Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt, Anmeldung erforderlich unter kontakt@bahnhof-mooskamp.de.

Es wird um eine Spende für die Straßenbahnfahrt (und ggfs. Hygieneaufwendungen) erbeten.

Digitales Programm

Bildstrecke mit Informationen zum Museum, zur Strecke, zu vorhandenen Fahrzeugen und aktuellen Restaurierungsprojekten.