Dortmund überrascht. Dich.
Kokerei Hansa von innen

Denkmalbehörde

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur, Markus Bollen

Programm

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

(17) Kokerei Hansa

Kokerei Hansa Außenansicht

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur, Markus Bollen

Emscherallee 11, 44369 Dortmund, Ortsteil: Huckarde
Haltestellen: Buschstraße, Fußweg ca. 5 min; Gewerbepark Hansa, Fußweg ca. 4 min;
Basenachstraße, Fußweg ca. 7 min

Die Kokerei Hansa steht sinnbildlich für die Transformation einer ehemaligen Industrieanlage hin zu einem lebendigen Ort für Freizeit und Vermittlung. 1927/28 erbaut, war sie 64 Jahre lang Mittelpunkt der Dortmunder Montanindustrie. 1998 erfolgte die Eintragung in die Denkmalliste der Stadt Dortmund. Bereits ein Jahr später wurde Hansa mit der Festveranstaltung "Vitale Areale" als Ankerpunkt der Route der Industriekultur eröffnet und für Besucher*innen zugänglich gemacht.

Wie lebendig das Denkmal ist, zeigen die vielen Besucher*innen, die das Areal für Spaziergänge nutzen oder an Führungen und Veranstaltungen teilnehmen. Schulen nutzen die Kokerei als außerschulischen Lernort, Fotograf*innen und Filmemacher*innen wählen Hansa als Location, Unternehmen verbinden eigene Präsentationen mit einer Besichtigung, Privatpersonen feiern hier Geburtstage und Hochzeiten. Auch Künstler*innen suchen kontinuierlich den Dialog mit dem Denkmal und lassen sich von diesem außergewöhnlichen Ort der Industriegeschichte inspirieren.

Veranstalter*innen:

Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur, industriedenkmal-stiftung.de

Programm am 13.09.2020

Vor Ort:

10.0016.00 Uhr
Das Gelände ist geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Ab 11.00 Uhr
Zu jeder vollen Stunde:
Industriehistorische Führungen zum Denkmal. Die letzte Führung startet um 15.00 Uhr.

Ab 12.00 Uhr
Zu jeder halben Stunde:
Führungen zur Industrienatur auf Hansa. Die letzte Führung startet um 15.30 Uhr.

Der Imkerverein Dortmund West e.V. ist ebenfalls vor Ort und ermöglicht Einblicke in die Imkerei.

Bitte achten Sie stets darauf, den Mindestabstand von 1,50 m einzuhalten und einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Das Gelände ist nur teilweise barrierefrei.

Programm