Dortmund überrascht. Dich.
3D Rekonstruktion Dortmunder Rathaus

Denkmalbehörde

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Markus Meeder

Programm

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

(25) Das historische Stadtzentrum als 3D-Rekonstruktion

3D Rekonstruktion des Dortmunder Rathauses

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Markus Meeder

Technikbegeisterung gepaart mit historischer Neugier führten vor Jahren dazu, dass sich Markus Meeder und Christopher Jung mit nicht mehr existenten Gebäuden Dortmunds zu beschäftigen begannen und diese aufwändig, nach gesicherten Erkenntnissen am Computer nachbauten. Dabei sind Rekonstruktionen keineswegs Spielereien: Bei zahlreichen aktuellen Debatten um die Gestaltung von Innenstädten spielen sie eine Rolle, da sie denkmalpflegerische Aspekte ebenso wie Fragen nach historischer Identität und Erinnern aufgreifen.
Markus Meeder und Christopher Jung haben sich mit der Dortmunder Innenstadt, insbesondere dem Rathaus beschäftigt. Mittels historischer Stadtpläne und Zeichnungen sowie Gesprächen mit der Dortmunder Denkmalbehörde hat Markus Meeder am PC mittlerweile große Teile des historischen Dortmunder Stadtkerns des Jahres 1610 rekonstruiert, vor den großen Umbauten des Rathauses um 1740 und 1899 (Komplettinstandsetzung nach Plänen des Dortmunder Stadtplaners Friedrich Kullrich). Christopher Jung ist "moderner": er hat den Zustand des in der Nachkriegszeit abgerissenen Rathauses um 1909 virtuell nachgebaut.

Veranstalter*innen:

Markus Meeder und Christopher Jung

Programm am 13.09.2020

Digital:

Dokumentation "Dortmund im Jahr 1610 – Eine virtuelle Rekonstruktion" mit Markus Meeder.
Wie stellte sich Dortmund nach dem Mittelalter dar? Filmisch wird der Entstehungsprozess und die Bedeutung einer 3D-Rekonstruktion anschaulich gemacht.

Dokumentation "Dortmund im Jahr 1909 – Eine virtuelle Rekonstruktion" mit Christopher Jung.
Das Dortmunder Stadtzentrum im Kaiserreich zeigt eine Stadt im Umbruch. Viele von Ansichtskarten bekannte Motive werden optisch beeindruckend zum Leben erweckt.

Programm