Dortmund überrascht. Dich.
Dienstleistungszentrum Energieeffizienz und Klimaschutz - dlze

Energieberatung im dlze

Bild: Umweltamt

Service

Energieberatung des Umweltamtes jetzt auch samstags im Energieeffizienz-Haus der DEW21

Nachricht vom 02.08.2018

Ab Samstag, 4. August 2018, bietet das dlze – Dienstleistungszentrum Energieeffizienz und Klimaschutz – des Umweltamtes seine kostenfreie und unabhängige Energieberatung neben dem Standort in der Berswordt-Halle nun auch jeden Samstag von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr im DEW21 Energieeffizienz-Haus auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Hansemann in Dortmund-Mengede an.

Energieeffizienz-Haus der Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH (DEW21)

Das DEW21 Energieeffizienz-Haus wurde gemeinsam mit dem lokalen Handwerk und der Industrie auf den neuesten Stand der Technik gebracht
Bild: Joachim Müller, Umweltamt

"Energieeffiziente Haustechnik ist in aller Munde, doch die Wenigsten wissen genau, was sich hinter Geräten wie Brennstoffzellen oder Elektrowärmepumpen wirklich verbirgt.", sagt Joachim Müller, städtischer Energieberater im dlze.

Im Energieeffizienz-Haus der Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH (DEW21) auf dem ehemaligen Gelände der Zeche Hansemann in Dortmund-Mengede, das am 24. April 2018 wieder eröffnet wurde, können sich Interessierte in einer Ausstellung auf Entdeckungstour begeben. Ob Mikro-Blockheizkraftwerk, Brennstoffzelle, Gasbrennwerttechnik oder kontrollierte Wohnraumbelüftung – die ausgestellten Geräte befinden sich alle in Betrieb, so dass sich Interessierte einen noch besseren Eindruck von der Technik verschaffen können.

"In meiner Beratung werden beispielsweise Fragen gestellt, wie laut ein Mikro-Blockheizkraftwerk ist oder wie die Luft durch eine Lüftungsanlage riecht. Im Energieeffizienz-Haus können Interessierte es am eigenen Leib erleben", lädt Joachim Müller ein.

Einsatzmöglichkeiten, gesetzliche Anforderungen und Förderung

Bei einem Besuch führt ein Experte durch die Ausstellung und erklärt Funktionsweisen wie Einsatzmöglichkeiten und Eignung der unterschiedlichen Geräte für den Einsatz im eigenen Haus. Neben der energieeffizienten und regenerativen Haustechnik informiert der Experte auch zu allen anderen Themen der energetischen Modernisierung und des energieeffizienten Bauens sowie zu aktuellen gesetzlichen Anforderungen und Förderprogrammen.

Das DEW21 Energieeffizienz-Haus wurde gemeinsam mit dem lokalen Handwerk und der Industrie auf den neuesten Stand der Technik gebracht und wird in lokaler Kooperation von DEW21, Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen, Handwerkskammer Dortmund und dem Umweltamt der Stadt Dortmund für verschiedene Beratungs- und Schulungsmöglichkeiten genutzt. So soll der Einsatz energieeffizienter und regenerativer Technik in unserer Stadt unterstützt und Energieverbrauch wie auch CO2-Ausstoß in Dortmund verringert werden.

Energieberatung im dlze