Dortmund überrascht. Dich.
Giebel eines Neubaus

Immobilienangebote der Stadt

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Alle Rechte vorbehalten Rainer Sturm / PIXELIO

Bebaute Grundstücke

Oberbeckerstraße 32 Frontansicht
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Stadt Dortmund

Stadtbezirk Scharnhorst

Oberbeckerstraße 32

Die Stadt Dortmund beabsichtigt, das im Stadtbezirk Scharnhorst im Ortsteil Derne liegende Mehrfamilienhaus zu veräußern.

Ansprechpartner:
Nancy Marr
Tel.: 0231 50-24607
E-Mail: nmarr@stadtdo.de

Ostwall 60
44135 Dortmund
Zimmer: 419

Das ursprünglich 1906 erbaute Zwei- bis Dreifamilienhaus verfügt über rd. 234 qm Wohnfläche und wurde laufend gepflegt und instand gehalten. Viele klassische Altbau-Elemente wie ursprüngliche Türen, ein reizvolles Treppenhaus sowie hohe Decken sind erhalten geblieben. Erneuerungen, Umbauten und Renovierungen wurden behutsam vorgenommen, so dass das Haus weitestgehend seinen besonderen Charakter beibehalten konnte. Der große und von viel Grün umgebene Garten bietet besonders für Kinder enorme Entfaltungsmöglichkeiten.

Mit seinem 723 qm großen Grundstück befindet sich diese Immobilie in einer grünen familienfreundlichen Wohngegend und ist größtenteils von großzügigen Ein- und Zweifamilienhäusern umgeben. Direkter Nachbar ist ein Wohnstift der AWO. Die Nachbarschaft besticht durch sein freundliches und angenehmes Miteinander.

Ein reiches Angebot an Geschäften begegnet Ihnen im Stadtteilzentrum. Der direkt daran angrenzende, neue Stadtpark bietet Frei- und Erholungsflächen. Die Anbindung an das Verkehrsnetz ist mit seinen vielen Anschlussmöglichkeiten hervorragend. Die Innenstädte von Dortmund und Lünen sind in kürzester Zeit erreichbar.

Im Jahr 2015 erfolgte die Herrichtung der Immobilie als Unterbringungseinrichtung für Flüchtlinge. Eine dementsprechende Nutzung des Gebäudes erfolgte bis 2017.

Derzeit ist das Objekt unbewohnt.

Die Immobilie liegt im Geltungsbereich des seit dem 20.02.2012 rechtskräftigen Bebauungsplan Scha 147.

Das Objekt wird im Rahmen eine Höchstgebotsverfahrens veräußert. Der Mindestkaufpreis beträgt 250.000,00 EUR. Die Interessenten werden gebeten, ihr Kaufpreisangebot mit Angabe des Nutzungszwecks schriftlich bis zum 31.12.2019 bei der Stadt Dortmund, Fachbereich Liegenschaften, abzugeben.

Weitere Informationen (Exposé, Grundrisspläne) stehen zum Download zur Verfügung

Gern beraten wir Sie auch telefonisch.

Immobilienangebote der Stadt