Dortmund überrascht. Dich.
Interessenbekundungsverfahren (IBV) Niederste Feldweg

Immobilienangebote der Stadt

Bild: Fachbereich Liegenschaften

Interessenbekundungsverfahren

Info-Memorandum zum Interessenbekundungsverfahren "Wohnbauprojekt Niederste Feldweg" in Dortmund

Die Stadt Dortmund beabsichtigt, das unbebaute Grundstück Niederste Feldweg in Dortmund zu veräußern bzw. für das Grundstück ein Erbbaurecht zu vergeben.

Das Grundstück befindet sich rund 5 km östlich des Dortmunder Stadtzentrums im Stadtbezirk Wambel. Es wird durch die Hannöversche Straße begrenzt, die im nördlichen Anschluss durch gewerbliche Nutzungen geprägt ist. Südlich schließen überwiegend Wohngebiete an die zu veräußernde Grundstücksfläche an.

Interessenbekundungsverfahren (IBV) Niederste Feldweg

Unbebaute Grundstück Niederste Feldweg
Bild: Fachbereich Liegenschaften

Der Wohnungsmix sieht Wohnungen mit zwei bis zu fünf Zimmern vor. 70 % der Wohnungen müssen als öffentlich geförderter Mietwohnungsbau (Einkommensgruppe A) errichtet werden. Die notwendigen Stellplätze sind in dem Grünstreifen vorgesehen, der zwischen der Hannöverschen Straße und der parallel dazu verlaufenden Erschließungsstraße entstehen wird. Fahrradstellplätze werden zwischen den Hauseingängen angeordnet.

Immobilienangebote der Stadt