Dortmund überrascht. Dich.
Sonne scheint zwischen Fingern

Immobilienwirtschaft

Bild: photocase.com / jarts

Energiesparschulen

Der Wettbewerb "UmweltBewussteSchule" wird seit 2003 jährlich ausgetragen. Er ist Teil des im Jahre 1997 vom Rat der Stadt beschlossenen Projektes "Energieeinsparung an städtischen Gebäuden". Das Ziel: die Nutzer aller städtischen Gebäude dazu motivieren, ihr Energieverbrauchsverhalten zu ändern, um so einen wirksamen Beitrag zur Energiekostensenkung und zur Senkung des CO²-Ausstoßes zu leisten. Schulen spielen zudem eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, Kindern und Jugendlichen einen sinnvollen Umgang mit Energie zu vermitteln.

Mit der Auszeichnung wird das Engagement jener Schulen hervorgehoben, die sich besonders nachhaltig um das Thema Energiesparen bemühen. Mit dem Titel "UmweltBewussteSchule" wird aber nicht nur das Einsparergebnis (30 Prozent Auswertungsanteil) gewürdigt, sondern vor allem die Aktivitäten von Schüler- und Lehrerkollegium in Sachen Energieeffizienz insgesamt sowie die pädagogische Behandlung im Unterricht (70 Prozent Auswertungsanteil). Die Bewertung berücksichtigt außerdem Besonderheiten, wie z. B. im Wettbewerbszeitraum durchgeführte Sanierung im und am Gebäude oder bei der Anlagentechnik. So wird die Chance gewahrt, dass alle im Umweltschutz aktiven Schulen für ihre durchgeführten Energiesparaktionen auf vergleichbarer Basis ausgezeichnet werden können.

UmweltBewussteSchule 2016

Die Johannes-Wulff-Schule ist Dortmunds "UmweltBewussteSchule 2016". Zum ersten Mal konnte sich die Förderschule an der Kreuzstraße in diesem stadtweiten Wettbewerb behaupten. Stadtrat Martin Lürwer überreichte den Preis im Dortmund Rathaus.  mehr…

Preisträger Umweltbewusste Schule 2016
Bild: Dortmund-Agentur / Roland Gorecki

UmweltBewussteSchule 2015

Bei der Auszeichnungsfeier zur "UmweltBewusstenSchule 2015" in der Bürgerhalle des Rathauses hat Schuldezernentin Daniela Schneckenburger zehn umweltbewussten Schulen Urkunden sowie Geld- oder Sachprämien überreicht.  mehr…

Gruppenbild in Bürgerhalle im Rathaus
Bild: Städtische Immobilienwirtschaft

UmweltBewussteSchule 2014

In diesem Jahr konnte die Uhland Grundschule, die sich 2014 neu an dem Schulwettbewerb um Energieeinsparung und Klimaschutz beteiligte, mit ihren Aktivitäten punkten und belegte gleich den ersten Platz.  mehr…

Kinder der Uhland-Grundschule
Bild: Anja Kador

UmweltBewussteSchule 2013

Im stadtweiten Schulwettbewerb um Energieeinsparung und Klimaschutz 2013 unter 23 Teilnehmerschulen setzten sich zehn Schulen durch. Dabei belegte das Bert-Brecht-Gymnasium - wie im Vorjahr - Platz 1. Somit kann sich das Gymnasium wie auch die anderen neun Schulen mit dem Titel "UmweltBewussteSchule 2013" schmücken.  mehr…

Gewinner - Preisverleihung UmweltBewussteSchule 2013
Bild: Städtische Immobilienwirtschaft

UmweltBewussteSchule 2012

Das Bert-Brecht-Gymnasium hat sich im stadtweiten Schulwettbewerb um Energieeinsparung und Klimaschutz 2012 unter 23 Teilnehmerschulen durchgesetzt und den ersten Platz belegt.  mehr…

UmweltBewussteSchule 2011

Im stadtweiten Schulwettbewerb um Energieeinsparung und Klimaschutz hat sich die Heinrich-Böll-Gesamtschule durchgesetzt und darf sich mit dem Titel "UmweltBewussteSchule 2011" schmücken.  mehr…

UmweltBewussteSchule 2010

Die Nordmarkt-Grundschule hat sich im stadtweiten Schulwettbewerb um Energieeinsparung und Klimaschutz gegen 20 Mitbewerber durchgesetzt .  mehr…

UmweltBewussteSchule 2009

Die Kreuz-Grundschule führt den Titel "UmweltBewussteSchule 2009". Im stadtweiten Schulwettbewerb um Energieeinsparung und Klimaschutz hat sie sich gegen 27 Mitbewerber durchgesetzt.  mehr…

UmweltBewussteSchule 2008

Die Nordmarkt-Grundschule setzte sich im stadtweiten Schulwettbewerb um Energieeinsparung und Klimaschutz gegen 21 Mitbewerber durch.  mehr…