Dortmund überrascht. Dich.
Gullideckel mit Innschrift: Stadt Dortmund Stadtentwässerung 2002

Stadtentwässerung

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Stadtentwässerung Dortmund

Dortmunds Kanalisation

Die Abwasserentsorgung beginnt auf jedem einzelnen Grundstück und führt über die öffentliche Kanalisation bis zur Kläranlage. Zur Verdeutlichung der Größenordnungen: Die öffentlichen Kanäle in Dortmund haben eine Länge von ca. 2.000 km. Die Gesamtlänge aller privaten Leitungen wird sogar auf das zwei- bis dreifache der öffentlichen Kanäle geschätzt. In diesem Gesamtsystem aus privaten und öffentlichen Abwasserleitungen gibt es wechselseitige Einflüsse. So können beispielsweise Verstopfungen im öffentlichen Hauptkanal zu einem Rückstau in den privaten Abwasserleitungen führen. Umgekehrt sind aber aufwändige Sanierungsmaßnahmen am öffentlichen Kanal häufig wirkungslos, wenn die privaten Abwasserleitungen nicht dicht sind.

Die privaten Leitungen und Kanäle sind ein wichtiger Bestandteil des gesamten Entwässerungssystems.

Stadtentwässerung