Dortmund überrascht. Dich.
Blick über die Stadt mit Dortmunder U

Amt für Stadterneuerung

Informationen zum Coronavirus

Informationen zu den aktuell geltenden Regelungen finden Sie hier:

Anlass und Zielsetzung des Prozesses zum Anstoß eines Citymanagements

Der seit längerem zu beobachtende Strukturwandel im Einzelhandel wird durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie massiv beschleunigt und bringt das Erfordernis mit sich, neue Nutzungen und Funktionen für die Innenstadt zu denken und zu fördern.

Wie ist also eine lebendige Innenstadt neu zu justieren? Wie werden sich die verschiedenen Lagen und Bereiche der City verändern? Welche Konsequenzen ergeben sich für den öffentlichen Raum und für die Immobilien in der City? Und welche Strukturen braucht es zukünftig für eine kooperative Zusammenarbeit der betroffenen Akteur*innen?

Die Stadt Dortmund hat das Büro Stadt + Handel Beckmann und Föhrer Stadtplaner PartGmbB damit beauftragt, einen Prozess zu gestalten und ein Konzept zu erarbeiten, das bis Ende 2022 die richtigen Grundlagen, Maßnahmen und Rahmenbedingungen für das spätere Citymanagement auslotet und definiert. Daran sollen die Akteur*innen der Innenstadt mitarbeiten.

Mit dem Prozess werden Aspekte der Stadtentwicklung und des Stadtmarketings zusammen gedacht und deutliche Impulse für eine vielfältige Nutzungsmischung und die Profilierung der einzelnen Innenstadtquartiere gesetzt. Ziel ist es, bestehende Netzwerke zu stärken und – wo nötig – neue Bündnisse zu schmieden.

Amt für Stadterneuerung