Dortmund überrascht. Dich.
Häuserfassaden

Amt für Stadterneuerung

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Stadt Dortmund

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

Coronavirus

Quartiersmanagement Westerfilde und Bodelschwingh sucht Näher*innen für Behelfsmasken

Nachricht vom 14.05.2020

In Dortmunder Geschäften und in Bus- und Bahn sind Behelfsmasken seit Ende April Pflicht. Leider haben nicht alle Menschen die Möglichkeit sich mit einem solchen Behelfsmundschutz auszustatten, daher sucht das Quartiersmanagement fleißige Näher*innen, die mithelfen möchten und für ihre Nachbar*innen und ihr Quartier die Nähmaschine anwerfen.

Masken und Nähutensilien

Die verschiedensten kleinen Grafiken auf den bedruckten Stoffen zeigen neben markanten Orten auch, wie vielfältig und hilfsbereit das Quartier ist.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Quartiersmanagement Westerfilde & Bodelschwingh

Schnittmuster und Material werden gestellt

Einige Freiwillige haben sich schon bereit erklärt mitzumachen, jetzt wird genäht! Um die ehrenamtlich Nähenden an ihren Nähmaschinen zu unterstützen, wurde durch das Quartiersmanagement und die Stadterneuerung der Stadt Dortmund Material für die Masken organisiert und Stoffe bedruckt. Mit der eigens für das Quartier entwickelten Marke können nun ganz besondere Mundschutze mit Stadtteilmarke entstehen. Die verschiedensten kleinen Grafiken zeigen neben markanten Orten auch, wie vielfältig und hilfsbereit das Quartier ist.

Quartier unterstützen: So einfach geht's

Jetzt kann es losgehen und die eigene Nähmaschine für den guten Zweck angeworfen werden: Alle, die Zeit und Lust haben mitzumachen, sind herzlich willkommen und wenden sich bitte an das Quartiersmanagement. Besondere Vorkenntnisse sind nicht notwendig, die Behelfsmundschutze sind leicht zu nähen und bei Bedarf werden die einfachen Schnittmuster und Nähanleitungen zur Verfügung gestellt. Die fertigen Masken können sowohl von den Nähenden in der eigenen Nachbarschaft verteilt werden, als über das Quartiersmanagement an Menschen und Einrichtungen (z.B. Schulen, Kitas oder Senioreneinrichtungen) im Stadtteil, die bisher noch keine Maske haben.

Das Quartiersmanagement ist telefonisch unter 0231 931-44018, qm@westerfilde-bodelschwingh.de, über Facebook und nach Terminabsprache vor Ort zu erreichen. Ab Dienstag, 19. Mai, steht das Quartiersbüro wieder zu den regulären Sprechzeiten dienstags von 10:00 bis 14:00 Uhr und mittwochs von 14:00 bis 18:00 Uhr in der Westerfilder Straße 23, 44357 Dortmund zur Verfügung.

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.

Amt für Stadterneuerung