Dortmund überrascht. Dich.
Häuserfassaden

Amt für Stadterneuerung

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Stadt Dortmund

"Dortmund heimatet"

Stadt lobt zweiten Dortmunder Heimat-Preis aus - Bewerbung ab sofort möglich

Nachricht vom 14.01.2021

Auch in diesem Jahr würdigt die Stadt Dortmund lokale Initiativen und Projekte, die mit nachahmenswertem ehrenamtlichen Engagement unsere Heimat gestalten. Bis zum 26. März ist eine Bewerbung für den zweiten Dortmunder Heimat-Preis "Was für eine Heimat" möglich.

"Heimaten" bedeutet, sich dafür zu einzusetzen, dass Dortmund liebens- und lebenswert bleibt. Belohnt wird dieses Engagement erneut mit dem Heimat-Preis, der in Dortmund vom Amt für Stadterneuerung ausgelobt wird und mit insgesamt 15.000 Euro für drei ausgewählte Projekte dotiert ist.

Bewerbung ab sofort möglich

Bewerbungen um den Heimat-Preis "Was für eine Heimat" können ab sofort bis spätestens zum 26. März 2021 bei der Koordinierungsstelle Heimat im Amt für Stadterneuerung eingereicht werden. Informationen sowie der Bewerbungsvordruck stehen auf der Internetseite heimat.dortmund.de zur Verfügung.

Eine Jury wird im Mai über die drei besten Bewerbungen entscheiden. Im Anschluss daran kann die Dortmunder Bürgerschaft mit ihrer Stimme über die Rangfolge der drei Projekte abstimmen. Am 6. Oktober 2021 findet dann die Preisverleihung durch den neuen Oberbürgermeister Thomas Westphal statt.

Mit einer festlichen Veranstaltung soll Anerkennung für die Arbeit der Menschen zum Ausdruck gebracht werden, die sich für Dortmund als Heimat engagieren. Das Organisationsteam hofft, dass die Preisübergabe im Herbst ohne Corona-Beschränkungen durchgeführt werden kann.

Wie bereits 2020 erhält der Festakt für den Heimat-Preis einen passenden Rahmen in der Aula in der Hörder Burg. "Die Sparkassenakademie hat direkt nach der Preisverleihung des letzten Jahres angeboten, die Burgaula wieder unentgeltlich zur Verfügung zu stellen. Wir freuen uns sehr über dieses Angebot. Die Räumlichkeiten bilden das passende Ambiente für diesen Preis, die Zusammenarbeit mit der Sparkassenakademie war sehr vertrauensvoll und angenehm", sagt Susanne Linnebach, Leiterin des Amtes für Stadterneuerung.

Dieser Beitrag befasst sich mit der Auslobung eines Preises oder sonstiger materieller Förderung seitens der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.

Amt für Stadterneuerung