Dortmund überrascht. Dich.
Häuserfassaden

Amt für Stadterneuerung

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Stadt Dortmund

Informationen zum Coronavirus

Informationen zu den aktuell geltenden Regelungen finden Sie hier:

Wirtschaft

Dortmund will Bau-Genossenschaft KoPart beitreten

Nachricht vom 12.11.2021

Schneller und flexibler bauen - das will die Stadt Dortmund mit den Beitritt in die eingetragene Genossenschaft KoPart erreichen. Der Verwaltungsvorstand des Rates schlägt deswegen eine Mitgliedschaft in KoPart vor.

Der Verwaltungsvorstand schlägt dem Rat vor, dass die Stadt Dortmund der eingetragenen Genossenschaft KoPart beitritt. Das Kürzel steht für "kommunal & partnerschaftlich" und beschreibt damit die Grundabsicht dieser Genossenschaft.

Kommunal gebündelte Interessenvertretung

Gegründet wurde die Genossenschaft 2012 auf Initiative des Städte- und Gemeindebundes NRW. Der KoPart eG können Kommunen und zu 100 Prozent kommunale Unternehmen beitreten. Im Mittelpunkt des Genossenschaftszwecks steht die Förderung der wirtschaftlichen Interessen der Mitglieder im Bereich Beschaffung und Vergabe.

Zur Erfüllung ihrer Aufträge kann die KoPart über einen Geschäftsbesorgungsvertrag auf das bewährte interdisziplinäre Team und Know-how der Kommunal Agentur NRW zurückgreifen. Die Kommunal Agentur NRW ist selbst Mitglied bei KoPart.

Mit dieser Agentur hat die Städtische Immobilienwirtschaft besonders gute Erfahrung gemacht, nachdem sich die Agentur bei der Vergabe des Erstellung einer "Funktionalen Leistungsbeschreibung" (FBL) für ein Modulbaupaket des Schulbauprogramms durchgesetzt hatte. Die Flexibilität hinsichtlich Terminen, Kapazität und Kontrolle konnte überzeugen, so dass sich die Stadt von einem Beitritt zur "KoPart eG" eine weitere Vereinfachung erhofft – insbesondere für die weiteren Realisierungsstufen des Schulbauprogramms.

Zum Thema

"One member one vote" – in der KoPart eG haben Kommunen und Unternehmen unabhängig von ihrer Größe je eine Stimme und die gleichen Rechte. Mit diesem Ansatz fördert die KoPart eG die interkommunale Zusammenarbeit.

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.

Amt für Stadterneuerung