Dortmund überrascht. Dich.
Grüner Ortseingang Westerfilder Straße

Amt für Stadterneuerung

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Planungsgruppe Stadtbüro

Informationen zum Coronavirus

Informationen zu den aktuell geltenden Regelungen finden Sie hier:

Freizeit

Marktplatz Open-Air Westerfilde – Ein Fest für alle!

Nachricht vom 16.09.2021

Jubel, Trubel und Heiterkeit herrschten am vergangenen Wochenende beim großen Marktplatz Open-Air in Dortmund Westerfilde. Zwei Tage lang erwartete die Besucher*innen ein facettenreiches Programm aus Kindertheater, Livemusik und Open-Air-Kino, das Jung und Alt gleichermaßen begeisterte.

Als Start ins Westerfilder Marktplatz Open-Air 2021 bot das Kindertheater "Mathom" Unterhaltung für Groß und Klein.

Als Start ins Westerfilder Marktplatz Open-Air 2021 bot das Kindertheater "Mathom" Unterhaltung für Groß und Klein.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Benito Barajas

Da war was los! Programmhöhepunkte des Marktplatz Open-Air Westerfilde

Den Auftakt bildete am Freitag um 15:00 Uhr das Kindertheater "Mathom" mit seinem Piratenabenteuer "Käptn Knall und das Geheimnis der schwarzen Socke", gefolgt von einem Auftritt der Oldie-Band "Just4Oldies". Und auch wenn sich das Wetter nicht gerade von seiner besten Seite zeigte, tat dies der guten Stimmung auf dem Marktplatz keinen Abbruch. Gut ausgerüstet mit Regencape und Regenschirm erfreuten sich die zahlreichen Besucher*innen an der musikalischen Zeitreise in die 60er bis 80er Jahre von den Beatles bis zu den Rolling Stones. Zum Abschluss des ersten Festival-Tages erwartete die Besucher*innen mit Einbruch der Dunkelheit im Open-Air-Kino mit dem Film "Guardians of the Galaxy" ein Weltraumabenteuer der etwas anderen Art.

Tag zwei des Open-Airs wurde von der Theatergruppe "Ach Ja!" mit dem Stück "Motte will Meer" eröffnet. Die Aufführung voller Musik, bunter Wünsche und ökologischer Botschaft vermittelte den zahlreichen Theaterbesucher*innen auf spielerische Art wichtige Informationen für den richtigen Umgang mit und auch die Vermeidung von Plastik. Am Vorabend stand das große Mitmachkonzert der "Bezirksband" auf dem Programm. Frei nach dem Motto "gemeinsam Musizieren macht am meisten Spaß" entstanden unter Mithilfe des begeisterten Publikums ganz neue Klangwelten. Abgerundet wurde das Mini-Festival am Abend dann von dem Open-Air-Kinofilm "Das ist erst der Anfang".

Gerade in diesen gesellschaftlich schwierigen Zeiten ist es wichtiger denn je, den Zusammenhalt und das Miteinander im Stadtteil zu fördern und gemeinsame Erlebnisse zu ermöglichen. Es war wirklich schön zu sehen, wie dankbar das Angebot angenommen wurde

Kati Eilinghoff, Quartiersmanagement Westerfilde & Bodelschwingh

Veranstalter freuten sich über das hohe Besucheraufkommen

Insgesamt 700 Besucher*innen strömten an beiden Veranstaltungstagen auf den Westerfilder Marktplatz, um an dem kostenfreien Kulturangebot teilzunehmen. "Die Besuchszahlen des ersten Tages haben uns schon sehr gefreut, aber Tag zwei hat unsere Erwartungen bei Weitem übertroffen" zeigt sich Kati Eilinghoff vom Quartiersmanagement Westerfilde & Bodelschwingh begeistert.

Die Teilnahme an allen Veranstaltungspunkten war kostenfrei. Sicherheit wurde dabei großgeschrieben. Auf dem umzäunten Veranstaltungsgelände wurde größter Wert auf die Einhaltung der geltenden Coronaschutzregeln gelegt.

Die Aktion "Marktplatz Open-Air" war ein Projekt des Amtes für Stadterneuerung, finanziert mit Mitteln des Bundes, des Landes NRW und der Stadt Dortmund aus dem Programm "Soziale Stadt Westerfilde & Bodelschwingh" sowie mit freundlicher Unterstützung durch das Wohnungsunternehmen Vonovia. Organisiert wurde die Veranstaltung vom Quartiersmanagement Westerfilde & Bodelschwingh in Kooperation mit dem Bund der Pfadfinder*innen Stamm Vagabunden Dortmund.

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.

Amt für Stadterneuerung