Dortmund überrascht. Dich.
Borsigplatz

Amt für Stadterneuerung

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jürgen Wassmuth

Die Projekte

Hof-, Fassaden-, Lichtgestaltung

Treibstraße 1 Fassade vorher

Fassade Treibstraße 1 vor der Gestaltung.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Stadt Dortmund

Mit dem Projekt Hof-, Fassaden-, Lichtgestaltung werden Maßnahmen gefördert, die die privaten Immobilienbesitzer motivieren in ihre Immobilie zu investieren.

Zu den förderfähigen Maßnahmen gehört die Fassadengestaltung, wenn sich diese attraktivitätssteigernd oder zentrenstärkend auf das Umfeld, insbesondere den öffentlichen Raum, auswirkt.

Treibstraße 1 Fassade nachher

Fassade Treibstraße 1 nach der Gestaltung.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Stadt Dortmund

Ergänzend wird ein besonderes Augenmerk auf Objekte gerichtet, die sich für eine aufwertende Lichtgestaltung unter Einbeziehung des angrenzenden öffentlichen Raumes eignen.

Zusätzlicher Projektinhalt ist die Gestaltung und Begrünung von Freiflächen und Dächern, wenn hierdurch die städtebauliche und ökologische Situation oder die Wohnbedingungen verbessert werden.

Neu ist die Förderung von Graffittischutzmaßnahmen. Die einmalige Beseitigung von Graffittischäden an Gebäuden, farbliche Neugestaltung und eine anschließende dauerhafte Schutzbeschichtung kann nun auch als Einzelmaßnahme gefördert werden.

Ziele
Das Projekt unterstützt die Immobilieneigentümer in der Nordstadt in ihrer Investitionsbereitschaft und sorgt für Synergieeffekte zu einer weitergehenden Gestaltung der Gebäude und städtebaulichen Aufwertung des Erscheinungsbildes und damit Imageverbesserung.

Zielgruppen
Zielgruppe des Projektes sind private Immobilieneigentümer der Dortmunder Nordstadt.

Projektlaufzeit
Das Projekt wird bis zum 31.12.2020 durchgeführt.

Kontakt

Stadt Dortmund - Amt für Stadterneuerung - Quartiersmanagement Nordstadt

Die Projekte

Amt für Stadterneuerung