Dortmund überrascht. Dich.
Spiel und Spaß für groß und klein im Familienzentrum

Amt für Stadterneuerung

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Familienzentrum Josef Bartoldus

Beendete Projekte

Familienzentrum plus

Laufzeit: 2011 – 2015
Städtebaumittel: 109.000 €

Projektbeschreibung

Die im katholischen Familienzentrum Forum Bartoldus bereits vorhandenen Angebote und Kompetenzen sollten genutzt und einrichtungsübergreifende Netzwerkbeziehungen geschaffen werden. Ziel war es, neue Adressaten innerhalb des Quartiers zu erreichen (wie z.B. Eltern, deren Kinder in keiner Einrichtung betreut werden, Eltern mit Kindern im Grundschulalter) und neue zielgruppenspezifische Beratungs- und Freizeitangebote zu schaffen. Dies sollte zur Verbesserung der Lebenssituation der Familien im Quartier führen.

Menschengruppe vorm Familien Info Point

Besucher/innen des Familien Info Points
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Gesine Lübbers

Bewertung

Während der Projektlaufzeit konnte das Angebot (z.B. Kicken unterm U, St. Martinszug) ausgebaut, erstmals eine Steuerungsgruppe mit Akteuren aus dem Unionviertel aufgebaut und neue Zielgruppen angesprochen werden.
Mit der Anmietung eines Ladenlokals wurde eine einrichtungsübergreifende Anlaufstelle und ein neuer Veranstaltungsraum geschaffen, in die auch der erste Familien-Info-Point einzog. Da eine längerfristige Finanzierung ohne Förderung nicht erreicht werden konnte, musste das Ladenlokal nach fünf Jahren schließen.
Veranstaltungsformate und Kooperationsstrukturen, die sich während der Projektlaufzeit bewährt haben, konnten langfristig im Unionviertel etabliert werden.

Ergebnis

42 neue Angebote, 763 Teilnehmer/innen, 15 neue Ehrenamtliche

Beendete Projekte

Amt für Stadterneuerung