Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Stadterneuerung Nordstadt

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

"Nordstadt Spielt"

Wohnungsunternehmen und EDG spenden sechs Spieletonnen für die Nordstadt

Nachricht vom 30.10.2018

Im Rahmen des Projektes "Nordstadt spielt – Spiel mit!" übergaben Dortmunder Wohnungsunternehmen sowie die Entsorgung Dortmund zusammen mit dem Quartiersmanagement Nordstadt und der Stadterneuerung sechs "Spieletonnen" an Kinder- und Jugendeinrichtungen in der Nordstadt.

Das vielfältige Spielmaterial, für Kinder im Alter von fünf bis 14 Jahren, machen die Tonnen zu einem spannenden, mobilen Spielecontainer im Kleinformat. Mit geringem organisatorischem Aufwand können umliegende Einrichtungen und Familien die Spiel- und Bewegungsangebote nutzen, um im öffentlichen Raum aktiv zu werden.

Das Format der "Spieletonne" verfolgt dabei mehrere Ziele. Zum einen unterstützen die Spielangebote den natürlichen Bewegungsdrang und den Gemeinschaftssinn, zum anderen soll der Fehlnutzung und der Vermüllung an öffentlichen Plätzen entgegenwirkt werden und zeitgleich durch das Bespielen der Plätze deren Attraktivität gesteigert werden.

Sven Jess, stellvertretender Bereichsleiter Bestandsmanagement Dogewo21, bemerkt zu den Spieletonnen: "Das neue Angebot fördert darüber hinaus das Bewusstsein der Kinder im verantwortungsvollen Umgang mit ihrer Wohnumgebung, das ist ganz im Sinne der Wohnungs-unternehmen". Die Kinder- und Jugendeinrichtungen werden die Spieltonnen selber nutzen können und die Ausleihe der Tonne verantworten, so dass eine Vielzahl von Menschen an dem Angebot partizipieren kann.

Zukunftig stehen die Spieletonnen in den folgenden Einrichtungen bereit:

  • Mädchentreff Stadtteil-Schule, Oesterholzstr. 120
  • Container auf der Heroldwiese, Oestermarsch/Lutgenholz (im Winter im Kinder. u- Jugendtreff Hannibal, Lauenburgerstr. 2 - 6)
  • Bunte Schule, Mallinckrodtstrase 62-64
  • Nachbarschaftstreff Libellensiedlung, Eberstr. 19e
  • Familienzentrum und KITA, Yorkstr. 8
  • Treffpunkt KEZZ, Martha-Gillessen-Strase 31

Die Ausleihe erfolgt nach Rucksprache und Anmeldung in den jeweiligen Einrichtungen.

Zum Thema

Die Finanzierung der sechs Spieletonnen und des umfangreichen Spielzeugangebots im Inneren erfolgte im Rahmen der jährlichen Spendenvergabe der Dogewo21, Julius Ewald Schmitt GbR, LEG Wohnen NRW GmbH, Spar- und Bauverein eG und Vivawest Wohnen GmbH für Aktionen und Veranstaltungen in der Nordstadt.