Dortmund überrascht. Dich.
Borsigplatz

Stadterneuerung Nordstadt

Bild: Jürgen Wassmuth

Programm Soziale Stadt NRW – Dortmund Nordstadt

Auf Grundlage des Flächennutzungsplans, des Integrierten Stadtbezirksentwicklungskonzepts, der verschiedenen Masterpläne und der Daten aus dem Sozialstrukturatlas sowie unter besonderer Berücksichtigung der Erfahrungen und Ergebnisse aus der EU-Gemeinschaftsinitiative URBAN II hat die Stadt Dortmund – Stadtplanungs- und Bauordnungsamt – zur Stabilisierung und Aufwertung ein integriertes Handlungskonzept für die Dortmunder Nordstadt erstellt. Die Umsetzung des Programms in den Jahren 2011 bis 2014 erfolgt mit dem Programm Soziale Stadt NRW gefördert durch Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung, des Bundes, und des Landes NRW. Hinzu kommen Beiträge Dritter sowie ein städtischer Eigenanteil.

Ziele

Stabilisierung und Aufwertung der Dortmunder Nordstadt

Zielgruppen

Bewohner, Akteure, Politik, Verwaltung

Programmlaufzeit

Das Programm wird während der Programmlaufzeit bis zum 31.12.2014 durchgeführt.