Dortmund überrascht. Dich.
Bebauungsplan des Baugebiet Lü 179 Volksgartenstraße

Stadtplanungs- und Bauordnungsamt

Bild: Stadt Dortmund / Katasteramt

Rechtskräftige Bebauungspläne

Bebauungspläne werden als Satzung von der Gemeinde beschlossen und sind dann bekannt zu machen. In der Bekanntmachung ist darauf hinzuweisen, wo der Bebauungsplan eingesehen werden kann. Mit der Bekanntmachung tritt der Bebauungsplan in Kraft ( § 10 BauGB).

Änderungen und Ergänzungen eines rechtswirksamen Bebauungsplans werden ohne erneute Auslegung und Genehmigung rechtswirksam, wenn sie:

  • die Grundzüge der Planung nicht berühren
  • für die betroffenen Grundstücke für die Nutzung nur von unerheblicher Bedeutung sind
  • wenn die Eigentümer der betroffenen Grundstücke und die Behörden und Stellen, die Träger öffentlicher Belange im betroffenen Bereich sind, zustimmen.

Hinweis:

Die über das Geoportal zur Einsichtnahme zur Verfügung stehenden Bebauungspläne dienen der Information und Orientierung. Rechtsansprüche können aus der Darstellung nicht abgeleitet werden. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass eine planungsrechtliche Beratung durch die nachstehenden Fachbereiche bei konkreten Fragestellungen unabdingbar ist.

Auskunft aus rechtsverbindlichen Bebauungsplänen:

61/5-1, Bauaufsicht Innenstadt
Telefon: 0231 50-25817

61/5-2, Bauaufsicht Nord
Telefon: 0231 50-24682

61/5-2, Bauaufsicht Süd-West
Telefon: 0231 50-22490

61/5-2, Bauaufsicht Süd-Ost
Telefon: 0231 50-24953

Es ist auch möglich, schriftlich oder per Fax, gebührenpflichtige Auszüge aus den Bebauungsplänen zu bestellen. Die Fax-Nr. lautet 0231 50-23876.

Voraussetzungen:

Um die Anwendung des Geoportals mit interaktiver Bebauungsplanauskunft nutzen zu können, müssen Sie JavaScript und Popups für diese Seite zulassen.

Auskunft zu laufenden Änderungsverfahren:

Stadt Dortmund - Stadtplanungsamt Anja NowackTeamleiterin

Stadt Dortmund - Stadtplanungsamt Katrin Seegräber

Stadt Dortmund - Stadtplanungsamt Hermann Wessel

Stadtplanungs- und Bauordnungsamt