Dortmund überrascht. Dich.
An der Schlanken Mathilde

Soziale Stadt - Stadtumbau Hörde

Bild: Jutta Sankowski

Projekte des Programms "Soziale Stadt - Stadtumbau Hörde"

Bei der Erstellung des Stadterneuerungsprogramms Hörde wurden fünf Maßnahmeschwerpunkte festgelegt. Diesen sind wiederum in der ersten Umsetzungsphase (2009 – 2014) fast 30 Projekte zugeordnet. In der zweiten Umsetzungsphase 2015 bis 2022 werden 23 Projekte, teilweise ebenfalls bestehend aus vielen Teilprojekten, umgesetzt.

Übersicht der fünf Maßnahmeschwerpunkte

Städtebauliche Aufwertung und Umbaumaßnahmen

Neben Stärken wie der guten Anbindung an das Nahverkehrsnetz oder architektonischen Kleinoden aus dem 19. und beginnenden 20. Jahrhundert sind im Hörder Stadtzentrum auch städtebauliche Handlungsbedarfe auszumachen, die durch ein relativ breit gefasstes Spektrum von Projekten zu einer deutlichen Verbesserung führen sollen.

Hörder Bahnhofstraße , Bauphase 2012
Bild: Jutta Sankowski

Stärkung der lokalen Ökonomie und Aufwertung als Einzelhandelsstandort

Die Hörder Bevölkerung zeichnet sich durch eine besondere Verbundenheit mit „ihrem“ Stadtbezirkszentrum aus. Damit sich dieses auch künftig als funktionierender Wirtschaftsraum behaupten kann, wurde ein Citymanagement installiert und die Möglichkeit zur Ansiedlung eines Elektronikmarktes geschaffen.

Hermannstrasse in Dortmund-Hörde
Bild: Jutta Sankowski

Sicherung und Aufbau sozialer und kultureller Infrastruktur / Integration

Zu einem funktionierenden Stadtteil gehören selbstverständlich seine Bewohner/innen und das dort stattfindende Leben mit all seinen Besonderheiten. Zur Aufwertung und Stabilisierung der sozialen wie auch kulturellen Strukturen werden Projekte für alle Altersgruppen angeboten.

Sitzskulptur Graudenzer Straße in Dortmund-Hörde
Bild: Jutta Sankowski

Verbesserung des zentrumsnahen Wohnens

Zu den vielen Gruppen, die wichtige Beiträge zur Lebensqualität eines Viertels leisten können, gehören die Immobilieneigentümer/innen. Diese werden einbezogen und bei der Aufwertung ihrer Immobilie beraten und unterstützt.

Aktivierung von Immobilieneigentümern

Quartiersservice

Fassadengestaltung Bollwerkstraße 31 in Dortmund-Hörde
Bild: Jutta Sankowski

Aktivierung und Organisation des Vor-Ort-Engagements

Es passiert viel im Rahmen des Stadtumbaus Hörde, aber auch darüber hinaus. Daher ist es nicht immer leicht, als Bewohner/in den Überblick zu behalten. Vielleicht gibt es auch bestimmte Themen, zu denen Sie selbst Verbesserungsvorschläge haben oder sich mit eigenen Ideen einbringen wollen? Die folgenden Projekte bieten Ihnen Hilfestellungen, aber auch Möglichkeiten selbst aktiv zu werden.

Hörder Stadtteilagentur

Stadtteilfonds

Stadtmarketing- und Veranstaltungskonzept

Beteiligungsaktion 2011
Bild: Jutta Sankowski

Soziale Stadt - Stadtumbau Hörde