Dortmund überrascht. Dich.
Neugestaltung der Arkaden Rheinische Straße

Stadtumbau Rheinische Straße

Bild: Stadt Dortmund

Neugestaltung der Arkaden Rheinische Straße

Die Arkaden sollen sich attraktiver und einladender präsentieren. An einer der Haupteinfallstraßen in die City soll nochmal ein Zeichen dafür gesetzt werden, was im Unionviertel steckt – Kreativität, Lebensfreude und Vielfalt. Neu gestaltete Arkaden sollen zur Imagesteigerung beitragen.

Arkaden Rheinische Straße

Neugestaltung der Arkaden Rheinische Straße
Bild: Stadt Dortmund

Gleichzeitig sollen die Arkaden für Passanten, Bewohner/innen und Kunden der Geschäfte ein gerne aufgesuchter Aufenthaltsort werden, die Menschen sollen sich hier sicher und eingeladen fühlen.

Farbe und Licht als Hauptgestaltungselemente sollen das bisherige Erscheinungsbild - dunkel, wenig einladend, unübersichtlich – positiv verändern. Im Rahmen des Förderprogramms Stadtumbau West stehen daher insgesamt 435.000 Euro zur Verfügung, um die Arkaden bis zur Oberkante des Erdgeschosses von innen und von außen neu zu gestalten.

Neugestaltung der Arkaden Rheinische Straße

Neugestaltung der Arkaden Rheinische Straße
Bild: Stadt Dortmund

Bisherige Meilensteine:

  • Aufgrund der Besonderheit, dass im Rahmen des Projektes mit öffentlichem Geld Maßnahmen an Privateigentum finanziert werden sollen, bedurfte es einer besonderen Abstimmung mit dem Fördermittelgeber. Aufgrund der städtebaulichen Bedeutung der Teilmaßnahme stimmte dieser dem Konzept jedoch im Februar 2017 per Förderbescheid zu.
  • Die Bezirksvertretung Innenstadt-West hat der Durchführung des Projektes am 10.05.2017 im Grundsatz zugestimmt. Der endgültige Entwurf wird der Politik im Frühjahr 2018 zum Beschluss vorgelegt.
  • Im Zuge des Projektes müssen vorab mit allen beteiligten Eigentümer/innen neue Verträge abgeschlossen werden, die die Gestattung der Maßnahme durch den Eigentümer / die Eigentümerin sowie die einheitliche Gewährleistung eines Wegerechts für die Öffentlichkeit enthalten.
  • Das Dortmunder Architekturbüro P+ Ingenieure Architekten wurde im Dezember 2017 mit der Planung und Umsetzung des Projektes beauftragt.

Die Arbeit in 2018:

  • Das Architekturbüro P+ hat im Kreise von Eigentümer/innen, Ladeninhaber/innen und Mieter/innen am 26.01.2018 einen ersten Vorentwurf für die Arkaden erstellt.
    Einen Auszug aus der Präsentation [pdf, 5,1 MB] können Sie hier einsehen.
  • Dem fertigen Entwurf müssen alle Entscheidungsträger zustimmen.
  • Im Sommer erfolgt die Ausschreibung der Bauleistungen.
  • Anschließend geht das Projekt in die Realisierung.

Die Fertigstellung ist für Ende 2018 vorgesehen.

Stadtumbau Rheinische Straße