Dortmund überrascht. Dich.
Rheinische Straße

Stadtumbau Rheinische Straße

50 Energiespar-Ampeln im Unionviertel

Strom ist allgegenwärtig in unserem Leben. Ohne Strom funktioniert nichts mehr in unserem Alltag – keine Heizung im Winter, kein Licht im Dunkeln und kein Heißwasser, weder zum Duschen noch zum Spaghettikochen. Dieser Zusammenhang ist eigentlich jedem bekannt.

Energiespar-Ampel

Die Energiespar-Ampeln werden an 50 Haushalte kostenlos verteilt.
Bild: Quelle: eQ-3 AG

Genauso wie die Tatsache, dass dieser Komfort nicht zum Nulltarif zu haben ist. Ganz im Gegenteil, Jahr für Jahr steigen die Stromkosten. In einem durchschnittlichen 4 Personenhaushalt kommen da schnell mehr als 1000,- Euro pro Jahr zusammen. Doch die Höhe der monatlich zu leistenden Abschläge ist nicht nur schlechtes Karma oder Gott gegeben. Wir können durchaus Einfluss darauf nehmen und unsere Stromkosten mindern. Und oft ist dies mit ganz einfachen Maßnahmen möglich, die gar nicht teuer sein müssen.

50 Haushalte im Unionviertel, die ein Interesse daran haben, ihren Stromverbrauch zu verringern, möchte die Stadt Dortmund mit einer Energiespar-Ampel unterstützen. Doch was ist eine Energiespar-Ampel? Die Energiespar-Ampel ist ein Gerät, das den täglichen Stromverbrauch und die Stromkosten eines Haushaltes anzeigt. Dazu werden die Daten des Stromzählers per Funk an eine Ausleseeinheit in der Wohnung gesendet. Die aktuellen Verbräuche werden auf einem digitalen Display, wie bei einer Wetterstation, angezeigt. Die Aufsummierung der Daten und der Vergleich mit Vortag, -monat oder -jahr ist ebenfalls möglich.

Die täglichen Stromkosten vor Augen motivieren vielleicht die Eine oder den Anderen, sich auf die Suche nach Stromfressern in den eigenen vier Wänden zu machen. Ob dieses Unterfangen von Erfolg gekrönt ist, kann dann zeitnah überprüft werden.

Die Energiespar-Ampeln werden an 50 Haushalte kostenlos verteilt. Eine kleine Gegenleistung erbittet sich die Stadt Dortmund jedoch dafür. In Form von Interviews soll ermittelt werden, ob die Ampel eine hilfreiche Unterstützung bietet, an den eigenen Stromkosten zu drehen – nach der Höhe des Stromverbrauchs wird nicht gefragt.

50 Energiespar-Ampeln stehen bereit. Wer im Unionviertel wohnt und bereit ist an den Interviews mitzuwirken, der braucht nur anzurufen.

Ein schöner Nebeneffekt dieser Aktion: Jeder Euro, der in den Haushalten weniger für Strom bezahlt wird, leistet einen Beitrag zum Klimaschutz.

Projektlaufzeit
Ab Oktober 2014

Kontakt

Stadt Dortmund - UmweltamtDr. Monika Hirsch Ansprechpartnerin

Stadtumbau Rheinische Straße