Dortmund überrascht. Dich.
Fotowettbewerb 'Zwischen zwei Brücken - ein Hort der Kreativität'

Stadtumbau Rheinische Straße

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): FUNDO GmbH

Rheinische Straße_kreativ 2010

Ausgangslage

Ein wichtiger Impuls für die wirtschaftliche Entwicklung des Stadtumbaugebietes Rheinische Straße ging und geht von den Aktivitäten rund um die Kulturhauptstadt Ruhr 2010 aus.

Impressionen von der Kreativen Klasse 2010

Impressionen von der Kreativen Klasse 2010
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): FUNDO GmbH

Mit dem Projekt "Rheinische Straße_kreativ 2010" wird dieser Entwicklungsimpuls für bestehende Betriebe nutzbar gemacht. Darüber hinaus ist vorgesehen, den Aufmerksamkeitsfaktor des U-Turms und der Unionfläche zu nutzen, um neue Betriebe für eine Ansiedlung oder Neugründung im Gebiet zu interessieren. Insbesondere die Kreativwirtschaft mit ihrem anhaltenden Wachstumspotenzial ist hier von Interesse.

Ziele

Ziel des Projekts ist, Aktivitäten im Kulturhauptstadtjahr für entsprechende Akteure der Kulturwirtschaft aus dem Stadtumbaugebiet nutzbar zu machen und durch gebietsspezifische Maßnahmen zu unterstützen bzw. zu ergänzen.

Fotowettbewerb 'Zwischen zwei Brücken - ein Hort der Kreativität'

Fotowettbewerb: "Zwischen zwei Brücken - ein Hort der Kreativität"
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): FUNDO GmbH

Projektbeschreibung

Folgende Aktionen sind Bestandteil des Projekts

  • Kreative Klasse Ruhr 2010
  • Entwicklung des Veranstaltungs- und Gründerzentrums auf dem Gelände des Union Gewerbehofs
  • Vermarktung von spezifischen Kreativprodukten, z.B. "Bauzauntaschen"
  • Standortpromotion durch Plakataktionen

Begleitet werden die Aktionen durch Beratung und Ansiedlungsvermittlung für Betriebe der Kreativwirtschaft.

Projektlaufzeit

1 Jahr

Stadtumbau Rheinische Straße