Dortmund überrascht. Dich.
Abtragen von Asphalt

Tiefbauamt

Bild: Dortmund-Agentur / Stefanie Kleemann

Bauarbeiten

Renovierungsarbeiten an der Brunnenanlage auf dem Hanseplatz

Nachricht vom 28.08.2017

Es hatten sich fünf Platten in den oberen zwei Reihen gelöst und drohten abzufallen. Um hier eine Gefährdung für Passanten auszuschließen, werden jetzt Baumaßnahmen vom Tiefbauamt veranlasst.

Bereits am vergangenen Freitag mussten die roten Fliesen an der Brunnenanlage auf dem Hansaplatz an der südlichen Brunnenwand aus Verkehrssicherungsgründen entfernt werden. Es hatten sich fünf Platten in den oberen zwei Reihen gelöst und drohten abzufallen. Um hier eine Gefährdung für Passanten auszuschließen, sollten zunächst nur diese fünf Fliesen abgenommen werden. Im Zuge der Abnahme wurde festgestellt, dass sich leider sämtliche Fliesen von der Wand gelöst hatten und nur noch durch die (zwischenzeitlich im Rahmen der Graffitibeseitigung und aufgrund anderer Schäden an der Fliesenoberfläche aufgebrachte) Farbe gehalten wurden.

Weiter Untersuchungen ergaben dann, dass sich auch die übrigen Fliesen ohne großen Kraftaufwand lösen ließen, sodass auch in diesem Fall eine erhebliche Unfallgefahr bestand. In der Folgen wurden nun die kompletten Fliesen abgenommen. Aus optischen Gründen wird die betongraue Wand witterungs- und personalabhängig innerhalb der nächste drei bis vier Wochen als Zwischenlösung zunächst rot gestrichen.

Die Wiederherstellung der Wand mittels Fliesen ist leider nicht möglich, so dass derzeit eine andere Lösung gesucht wird. Eventuell stellt eine vorgehängte und hinterlüftete "Metallfassade" eine gute Alternative dar.

Zum Thema

Aktuelle Informationen zu Baustellen sind auch im Internet unter abrufbar.