Dortmund überrascht. Dich.
Abtragen von Asphalt

Tiefbauamt

Bild: Dortmund-Agentur / Stefanie Kleemann

Tiefbauamt

Fabian Menke heißt der neue Radfahr- und Fußgängerbeauftragte der Stadt

Nachricht vom 30.08.2017

Seit dem 14. August gibt es einen neuen Radfahr- und Fußgängerbeauftragten: Fabian Menke. Die Amtsleiterin des Tiefbauamtes Sylvia Uehlendahl freut sich über die Verstärkung.

Sylvia Uehlendahl (li.) stellt den neuen Radfahr- und Fußgängerbeauftragten Fabian Menke (re.) vor

Sylvia Uehlendahl begrüßt neuen Radfahr- und Fußgängerbeauftragten Fabian Menke
Bild: Dortmund-Agentur / Roland Gorecki

Sylvia Uehlendahl : "Mit Herrn Menke haben wir für das wichtige Thema des Rad- und Fußverkehrs einen jungen und zeitgleich durch seine langjährige ehrenamtliche Arbeit sehr erfahrenen Kollegen gewinnen können, der in Dortmund bereits sehr gut vernetzt ist und für das Thema „brennt“ Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm.“

Fabian Menke: "Bisher habe mich ehrenamtlich auf verschiedenen Ebenen in Zusammenarbeit mit der Verwaltung vor allem für die Verbesserung und Gleichberechtigung des Radverkehrs engagiert. Nun hoffe ich, mit den neuen Möglichkeiten als Radfahr- und Fußgängerbeauftragter als Teil der Verwaltung zusammen mit den Kolleginnen und Kollegen und den Akteuren aus den Verbänden das Thema weiter voran zu bringen, damit Dortmund eine noch fahrrad- und fußgängerfreundlichere Stadt werden kann."

Zu Fabian Menke:

  • Jahrgang 1986
  • seit 10 Jahren in Dortmund
  • Bachelor Raumplanung
  • seit vielen Jahren verkehrspolitisch in Dortmund und dem Ruhrgebiet aktiv
  • aktiv bei Agenda Arbeitskreis Nachhaltige Mobilität, VeloCityRuhr und VeloKitchen
  • Initiator der Fahrradsternfahrt Dortmund, seit 2017 Fahrradsternfahrt Ruhrgebiet
  • Initiator von Lastenfahrradverleih in Dortmund (dein-rudolf.de)
  • bis Dienstantritt Vertreter für VeloCityRuhr im Beirat Nahmobilität der Stadt Dortmund