Abtragen von Asphalt

Tiefbauamt

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Dortmund-Agentur / Stefanie Kleemann

Verkehr

Abschließende Asphaltarbeiten "Am Hombruchsfeld" starten – Vollsperrung auch für die Anlieger*innen

Nachricht vom 19.05.2022

Das Tiefbauamt erneuert derzeit die Straße "Am Hombruchsfeld" von der Lütgenholthauser Straße bis zur Stockumer Straße in zwei Bauabschnitten. Vom 23. bis zum 30. Mai wird die Straße voll gesperrt.

Vollsperrungskarte

Karte zur Vollsperrung.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Stadt Dortmund

Im nördlichen Abschnitt zwischen der Zillestraße und der Stockumer Straße stehen die abschließenden Asphaltarbeiten an. Die Arbeiten werden in der Zeit zwischen dem 23. Mai und 30. Mai durchgeführt. Für die Arbeiten ist es notwendig, die Straße voll zu sperren. Während dieser Zeit ist es nicht möglich, mit Fahrzeugen in die Straße einzufahren oder dort zu parken. Die Anwohner*innen, Schulen, Kindergarten, Vereine und die Kirche wurden vorab über die Sperrung informiert. Weiterhin wurde darauf hingewiesen, dass die Autos rechtzeitig (ab dem 21. Mai) außerhalb des Baubereichs abgestellt und das ggf. Anlieferungen etc. entsprechend geplant werden müssen.

Parkende Fahrzeuge werden abgeschleppt

Im gesperrten Bereich müssen im Zweifel gegebenenfalls noch auf öffentlicher Wegefläche parkende Fahrzeuge abgeschleppt werden. Daher bitten die Verantwortlichen – falls notwendig und möglich – Bekannte oder Nachbar*innen von Anwohnenden, die sich im Urlaub befinden, darum diese zu informieren.

Die Rettungsdienste sind bereits im Bilde, können aber trotz der Arbeiten den Bereich im Notfall jederzeit erreichen. Die Wohnhäuser, das Schulzentrum und der Sportplatz sind durchgehend fußläufig erreichbar. Eine Umleitung (Zillestraße und Stockumer Straße bzw. Zillestraße, Hagener Straße und Stockumer Straße) ist ausgeschildert.

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.